Test: Generali Wohngebäudeversicherung

Wir haben die uns bekannten Tarife der Generali Wohngebäudeversicherung untersucht und die jeweiligen Leistungen miteinander verglichen. In der nachfolgenden Grafik lässt sich gut erkennen, wie gut die Generali Wohngebäudeversicherung Tarife im Vergleich zu anderen Gesellschaften abschneiden.

Der beste uns bekannte Tarif Generali Wohngebäudeversicherung Komfort Plus 01.2014  kommt auf 122 von 135 möglichen Punkten. Die beiden anderen Tarife haben eingeschränktere Leistungen. BesserBerater empfiehlt daher einen Vergleich, um die beste Wohngebäudeversicherung für sich und sein Gebäude zu finden.

Zum Vergleich

Generali Gebäudeversicherung Vergleich

Vergleich Generali Wohngebäudeversicherung Leistungsumfang pro Tarif – maximal 135 Punkte

Bei den Tarifen der Generali Wohngebäudeversicherung finden Sie zusätzlich die Angaben, aus welchem Jahr und Monat die Versicherungsbedingungen sind. Das ermöglicht Ihnen ein schnelles Prüfen der Marktpositionierung Ihres Tarifs. Bitte beachten Sie, dass es sich sowohl bei den Tarifen der Generali Gebäudeversicherung als auch bei den Tarifen der anderen Gesellschaften hier lediglich um einen Auszug handelt. Es handelt sich nicht um einen vollständigen Marktüberblick.

135 Punkte InterRisk
130 Punkte Alte Leipziger
128 Punkte VHV
123 Punkte LVM
122 Punkte Generali 01.2014 KomfortPlus
119 Punkte AachenMünchener (DVAG)
117 Punkte R+V
116 Punkte Debeka
115 Punkte HDI
110 Punkte Concordia
108 Punkte HUK24
103 Punkte Europa
98 Punkte Ergo
94Punkte VHV
89 Punkte Generali 07.1999 Komfort
86 Punkte Volkswohl Bund
81 Punkte Continentale
75 Punkte HUK-Coburg
72 Punkte Helvetia
70 Punkte Gothaer
68 Punkte DEVK
65 Punkte Rhion
60 Punkte Barmenia
56 Punkte CosmosDirekt
50 Punkte SV SparkassenVersicherung
43 Punkte Generali 01.2008 Basis
40 Punkte Debeka

Alle Details zur Bewertung können Sie dem Seitenende entnehmen.

Der Tarif Generali Wohngebäude 12.2014 Komfort Plus ist mit 122 Punkten sehr leistungsstark und Sie sind wahrscheinlich sehr gut versichert. Wir können nun prüfen, ob es diese Leistung bei anderen Anbietern preiswerter gibt oder ob Sie sogar für Leistungen bezahlen, die Sie überhaupt nicht benötigen.

Generali Wohngebäudeversicherung - 01.2014 KomfortPlus, Jetzt Wohngebäudeversicherung vergleichen

Der Tarif Generali Wohngebäude 07.1999 Komfort hat mit 89 Punkten durchschnittliche Leistungen, die im Schadenfall zum Problem werden könnten. Hier bietet sich an zu prüfen, ob der Versicherungsschutz tatsächlich ausreicht.

Generali Wohngebäudeversicherung - 07.1999 Komfort, Jetzt Wohngebäudeversicherung vergleichen

Der Tarif Generali Wohngebäude 01.2008 hat mit 43 Punkten lediglich Basisleistungen, wodurch viele Schadenfälle nicht bezahlt werden. Ist dieser minimale Versicherungsschutz Ihre Absicht, dann lohnt es sich noch einmal, den Preis zu prüfen.

Generali Wohngebäudeversicherung - 01.2008 Basis, Jetzt Wohngebäudeversicherung vergleichen

Generali Wohngebäudeversicherung Vergleich

Warum sich ein Vergleich lohnt?

Wir haben festgestellt, dass 3 von 4 Gebäuden falsch versichert sind, weshalb es in der Schadenabwicklung zu Problemen kommt. Eine Überprüfung, insbesondere von alten Bedingungswerken, ist Pflicht, um im Schadenfall best möglich abgesichert zu sein und die Versicherung den Schaden auch übernimmt. Hinzu kommt, dass man mit einem umfassenden Vergleich bei hervorragenden Leistungen auch noch bares Geld sparen kann.

Warum Sie nicht auf Beratung verzichten müssen?

BesserBerater unterstützt Sie dabei, die beste Absicherung für Sie und Ihr Gebäude zu finden, damit Sie im Schadenfall bestmöglich abgesichert sind. Gemeinsam mit Ihnen berechnen wir einen entsprechenden Vergleich für Ihre neue Wohngebäudeversicherung. Wir wollen sicherstellen, dass Ihr Gebäude korrekt eingestuft wird und Sie beste Leistungen zum besten Preis erhalten. Rufen Sie uns an unter der 089 – 890 567 06.

Beratung zur Allianz Wohngebäudeversicherung

BesserBerater Wohngebäudeversicherung Beratung

Telefon: 089 – 890 567 06
E-Mail: service@besserberater.de

Der Leistungsumfang, den man bei der bestehenden Generali Wohngebäudeversicherung prüfen sollte

Die wichtigsten Leistungspunkte, anhand derer sich gute von schlechten Tarifen unterscheiden lassen, haben wir Ihnen hier auf einen Blick aufgelistet.

Die hier gelisteten Punkte sind nach Meinung der BesserBerater wichtig. Sie sollten prüfen, ob diese Leistungen bereits in Ihrem bestehenden Vertrag enthalten sind. Insbesondere alte Tarife weisen hier große Lücken auf, die im Schadenfall zu Problemen führen.

Sind in Ihrer bestehenden Generali Wohngebäudeversicherung auch alle gängigen Gefahren versichert?

Diese sind:

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm & Hagel

Es kann durchaus sein, dass ein Tarif nur die Gefahr Feuer versichert. Das ist dann natürlich günstig (Beitrag liegt im Jahr bei unter 100 €), der Versicherer leistet dann aber nicht bei Schäden durch Sturm oder Wasser. Bitte prüfen Sie daher, ob in Ihrer Generali Wohngebäudeversicherung alle Gefahren mitversichert sind.

Hinsichtlich der Gefahr durch Sturm kann in den Bedingungen geprüft werden, ob der Versicherer auf eine Windstärke von 8 Beaufort (63km/h) besteht, oder ob er auf diese Einschränkung verzichtet. Dies muss bei der Generali Gebäudeversicherung geprüft werden.

Wer einen Hochleistungstarif sucht, bei dem keine Begrenzung bei Windstärken gilt, der findet möglicherweise folgenden Tarif interessant: InterRisk Wohngebäudeversicherung XXL.

Bitte prüfen Sie, ob die Generali Wohngebäudeversicherung eine beitragsfreie Feuerrohbauversicherung für Neubauten anbietet. Und wenn ja: Wie lange gilt diese beitragsfreie Rohbauversicherung?

Besonders Gebäude, die renoviert werden sollen, sind unserer Erfahrung nach schwer zu versichern. Bietet die Generali Wohngebäudeversicherung eine beitragsfreie erweiterte Rohbauversicherung für Renovierungsarbeiten an? Hier empfiehlt es sich, telefonischen Kontakt mit BesserBerater aufzunehmen.

BesserBerater Telefonnummer: 089 – 890 567 06

BesserBerater rät: Insbesondere der Punkt grobe Fahrlässigkeit ist bei einer Wohngebäudeversicherung extrem wichtig. Hier sollte man bei seiner Generali Wohngebäudeversicherung ganz genau hinsehen, denn grobe Fahrlässigkeit kann im Vertrag unterschiedlich abgedeckt sein:

  • grobe Fahrlässigkeit im Allgemeinen
  • grobe Fahrlässigkeit auch bei Verletzung von Sicherheitsvorschriften/Obliegenheiten

BesserBerater empfiehlt bei der Wohngebäudeversicherung in jedem Fall einen Tarif zu wählen, der grobe Fahrlässigkeit vollumfänglich mitversichert und keine Kürzungen vornimmt, wenn der Schaden grob fahrlässig entstanden ist. Das vermeidet böse Überraschungen im Schadensfall.

Folgende Anbieter sind hier beispielsweise empfehlenswert:

Test: Die Bayerische Wohngebäudeversicherung Komfort / Prestige
Test: Ostangler Wohngebäudeversicherung Exclusiv Fair Play
Test: Medien Wohngebäudeversicherung

Bitte prüfen Sie, ob Ihre bestehende Generali Wohngebäudeversicherung Sengschäden und Rauschäden mit abdeckt, oder ob diese ausgeschlossen sind. Insbesondere alte Tarifwerke können hier Lücken aufweisen, die im Schadenfall sehr ärgerlich sind.

Ein Beispiel für einen guten Tarif, der diesen Punkt vollumfänglich versichert, ist die degenia: Test: degenia Wohngebäudeversicherung

Bitte prüfen Sie, ob Ihre Generali Wohngebäudeversicherung diesen Leistungspunkt enthält. In einer empfehlenswerten Gebäudeversicherung sind Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte versichert. Grundsätzlich gilt: Ist die Generali Wohngebäudeversicheurng älter als 5 Jahre alt, dann sollten Sie auch einen Vergleich mit neueren Tarifen auch von anderen Anbietern machen.

Wenn unbekannte Dritte das versicherte Gebäude mit Farbe besprühen, man spricht von Graffiti-Schäden, dann ist die Beseitigung dieser aufwendig und kostspielig. Sehr gute Gebäudeversicherungen übernehmen diese Kosten. Ob und welcher Tarif der Generali Gebäudeversicherung Graffitischäden bezahlt, muss geprüft werden. Einfacher ist es, einen individuellen Vergleich zu berechnen.

Generali Gebäudeversicherung Vergleich

Sehr gute Tarife versichern Ableitungsrohre pauschal. Man muss hier zwischen zwei Szenarien unterscheiden, die auch unterschiedlich versichert sein könnten:

  1. Ableitungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück, die der Entsorgung des versicherten Gebäudes dienen
  2. Ableitungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstück, die der Entsorgung des versicherten Gebäudes dienen

Bei manchen Anbietern (Asspario, Gothaer, degenia) kann das sogenannte Ableitungsrohre-Paket gegen Mehrbeitrag mitversichert werden. Grundsätzlich empfiehlt BesserBerater, Ableitungsrohre in der Gebäudeversicherung mitzuversichern. Bitte schauen Sie in Ihrem Vertrag nach, ob dieser Leistungspunkt enthalten ist.

Zum Vergleich

Beim Thema Wasserzuleitungsrohre & Heizungsrohre muss man ebenfalls zwei unterschiedliche Szenarien berücksichtigen:

  1. Wasserzuleitungsrohre & Heizungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück, die nicht der Versorgung des versicherten Gebäudes dienen
  2. Wasserzuleitungsrohre & Heizungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstücks, die der Versorgung des versicherten Gebäudes dienen

Ob und welcher Generali Wohngebäudeversicherung Tarif hierfür Versicherungsschutz anbietet, muss einzeln geprüft werden. Empfehlenswerte Tarife finden Sie im kostenfreien BesserBerater Wohngebäudevergleich.

Bei den meisten Versicherern von Wohngebäudeversicherungen lässt sich der Baustein Elementarschäden als Zusatzbaustein der Wohngebäudeversicherung hinzuversichern. Ob dies bei der Generali Wohngebäudeversicherung auch so ist, lässt sich von der Firmenwebseite nicht ermitteln. Eine individuelle Prüfung des bestehenden Vertrags ist daher notwendig.

Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen den Anbietern sind:

  • Gibt es eine Wartezeit bis die Versicherung bei einem Schaden zahlt?
  • Wie hoch ist die Selbstbeteiligung im Schadensfall?
  • Ist auch Rückstau versichert?

Gelten künftige Leistungsverbesserungen bei der Generali Wohngebäudeversicherung in allen Tarifen automatisch?

Unserer Erfahrung nach sind Anbieter empfehlenswert, die künftige Leistungsverbesserungen auch auf Altverträge anwenden. Dann können sich die Bedingungen für die Versicherungsnehmer nur verbessern aber nicht verschlechtern.

Nur die absoluten Top Tarife bieten eine Allgefahrendeckung. Dies ist der umfassendste Schutz, den man haben kann. Es ist unklar, ob die Generali Wohngebäudeversicherung die Allgefahrendeckung enthält. Wenn überhaupt, dann am ehesten im Komfort Plus Tarif. Wer auf eine gute Allgefahrendeckung Wert legt, für den könnte folgender Hochleistungstarif interessant sein: Konzept & Marketing Wohngebäudeversicherung.

Versicherungssumme der Generali Wohngebäudeversicherung

Früher war es üblich, die Versicherungssumme über den Wert 1914 zu bestimmen. Heute erfolgt die Ermittlung der Versicherungssumme in der Regel über die Wohnfläche bzw. Nutzfläche der Immobilie bzw. Wohneinheit. Die verschiedenen Anbieter handhaben das unterschiedlich. In jedem Fall sollte man bei seinem Antrag für die Generali Wohngebäudeversicherung die korrekte Wohnfläche angeben, damit der Versicherer die Leistung im Schadensfall nicht kürzen kann.

Wer sich für eine unbegrenzte Versicherungssumme bei der Wohngebäudeversicherung interessiert, den könnten folgende Tests interessieren:  Test: Domcura Wohngebäudeversicherung und Test: InterRisk Wohngebäudeversicherung.

Selbstbehalt der Generali WohngebäudeversicherungGenerali Wohngebäudeversicherung Erfahrungen

Auf der Website der Generali Versicherung kann man nichts zur Höhe der Selbstbeteiligung nachlesen. Ob es Selbstbeteiligungsvarianten gibt, und in welche Höhe diese angeboten werden, ist unklar. Eine Selbstbeteiligung, auch Selbstbehalt genannt, reduziert die Kosten für die Wohngebäudeversicherung. Dafür trägt der Versicherte im Schadenfall einen Anteil an den Kosten (in Höhe der Selbstbeteiligung).

Ein spannendes Modell einiger Anbieter senkt die Selbstbeteiligung jedes schadenfreie Jahr, so dass nach 3 schadenfreien Jahren auf die Selbstbeteiligung im Schadenfall verzichtet wird. Das hat für den Versicherungsnehmer den Vorteil, dass man jedes Jahr enorm Beiträge spart und im Schadenfall trotzdem keine Selbstbeteiligung bezahlen muss.

Wer Interesse an einem solchen Modell hat, sollte sich telefonsich unter der 089 – 890 567 06 bei den BesserBeratern melden.

Gibt es bei der Generali Wohngebäudeversicherung Sonderkonditionen?

Die Generali Versicherung bietet einen Treuebonus, wenn man mehrere Versicherungen bei der Generali abschließt. Die Höhe des Rabatts muss bei der Generali angefragt werden. Weitere Rabatte oder Sonderkonditionen sind uns bei der Generali nicht bekannt.

Was kostet die Generali Wohngebäudeversicherung?

Man kann nicht pauschal sagen, was eine Wohngebäudeversicherung kostet. Das ist sehr individuell und hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Wohnfläche bzw. Nutzfläche in m2
  • Lage der Wohnung (Ort, Straße, Hausnummer)
  • Versicherungsumfang
  • Gewünschter Tarif

Wenn du wissen möchtest, was dich eine gute Wohngebäudeversicherung kostet, die gleiche oder bessere Leistungen wie die Generali Wohngebäudeversicherung bietet, dann verwende einfach den kostenfreien Wohngebäude Vergleich. Dort kannst du in 120 Sekunden alle Daten angeben und bekommst sofort die passenden Angebote angezeigt.

Generali Wohngebäudeversicherung Vergleich

Besonderheiten, Erfahrungen, Test:

Der BesserBerater Test der Generali Wohngebäudeversicherungen macht deutlich, dass ein Vergleich sehr lohnenswert ist, da die unterschiedlichen Tarife sehr stark voneinander abweichen. Zwei der hier getesteten Tarife weisen einige Leistungslücken auf. In regelmäßigen Abständen wird die Generali auch von diversen anderen Prüfeinrichtungen bewertet. Darunter Stiftung Finanztest (Stiftung Warentest), AssCompact, Franke & Bornberg oder Focus Money. Es liegt uns allerdings kein aktuelles Testergebnis der Generali Wohngebäudeversicherung vor.

Generali Wohngebäudeversicherung kündigen:

Falls du keine sehr guten Erfahrungen mit der Generali Wohngebäudeversicherung gemacht hast oder mit deiner Versicherung unzufrieden bist, kannst du deine Wohngebäudeversicherung mit dieser Kündigungshilfe ganz leicht kündigen. Solltest du nach einem Ersatz suchen, steht dir der kostenfreie BesserBerater Wohngebäudeversicherung Vergleich zur Verfügung. Gerne helfen wir dir auch persönlich weiter!

Generali Wohngebäudeversicherung Vergleich

Generali Wohngebäudeversicherung kündigen

Welche Versicherungen bietet die Generali Versicherung neben der Wohngebäudeversicherung an?

Die Generali bietet neben der Wohngebäudeversicherung noch weitere Versicherungen an. Folgende Tarife haben die BesserBerater bereits einem Test unterzogen:

Test: Generali Hafptflichtversicherung KomfortPlus

Test: Generali Haftpflichtversicherung Basis

Test: Generali Hausratversicherung KomfortPlus

Test: Generali Unfallversicherung

Folgende Versicherungen werden von der Generali Versicherung zusätzlich angeboten:

Bist du interessiert oder hast du Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir helfen dir gerne weiter!

Vorteile von BesserBerater:

  • Du erhältst einen kostenlosen Zugang zum digitalen Versicherungsordner von BesserBerater.de/VorsorgeKampagne.de
  • Du erhältst die beste Qualität zum bestmöglichen Preis
  • Du kannst auf besten persönlichen Service durch gute Erreichbarkeit unserer Experten zählen
  • BesserBerater.de berechnet auf deinen Wunsch dein ganz individuelles Angebot
  • Bei einer Bündelung der Versicherungen kannst du bis zu 15% Rabatt erhalten
  • BesserBerater.de-Kunden erhalten hohe Rabatte bei Abschluss einer provisionsfreien Altersvorsorge bei der VorsorgeKampagne.de

Weitere Wohngebäudeversicherungen im Test: