Fahrradversicherung

Es gibt zwei Möglichkeiten sein Fahrrad (egal ob muskelbetrieben oder Pedelec/E-Bike) zu versichern:

Fahrraddiebstahlversicherung…

…im Rahmen einer Hausratversicherung:

  • Diebstahl des Fahrrades

  • Brand

  • Teilediebstahl (auch Akku)

  • Vandalismus

  • Fall- und Sturzschäden

  • Unfallschäden (auch mit einem Transportmittel)

  • Reparaturkosten

  • Fahrradzubehör (z. B. Anhänger, Kindersitz)

  • Fahrradgepäck (z. B. Kleidung, Campingausrüstung)

  • Freie Händlerwahl

  • Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch

  • Feuchtigkeitsschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten

  • Elektronikschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten

  • Verschleiß bis Fahrradalter 3 Jahre

  • Material-, Produktions und Konstruktionsfehler nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht von 24 Monaten

  • Schutzbriefleistungen bei liegenbleiben

Jetzt Hausratversicherung inkl. Fahrrad vergleichen

Fahrradvollkaskoversicherung…

…als ein separter Vertrag:

  • Diebstahl des Fahrrades

  • Brand

  • Teilediebstahl (auch Akku)

  • Vandalismus

  • Fall- und Sturzschäden

  • Unfallschäden (auch mit einem Transportmittel)

  • Reparaturkosten

  • Fahrradzubehör (z. B. Anhänger, Kindersitz)

  • Fahrradgepäck (z. B. Kleidung, Campingausrüstung)

  • Freie Händlerwahl

  • Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch

  • Feuchtigkeitsschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten

  • Elektronikschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten

  • Verschleiß bis Fahrradalter 3 Jahre

  • Material-, Produktions und Konstruktionsfehler nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht von 24 Monaten

  • Schutzbriefleistungen bei liegenbleiben

Jetzt Fahrradvollkaskoversicherungen vergleichen

Günstiger ist selbstverständlich der Versicherungsschutz im Rahmen einer Hausratversicherung. Wie hoch die Kosten für eine Hausratversicherung ausfallen ist sehr individuell. Hier hilft tatsächlich nur den BesserBerater Vergleichsrechner zu verwenden.

Die Fahrradvollkaskoversicherung ist abhängig vom Kaufpreis des Rades, vom Wohnort und natürlich vom Umfang des Versicherungsschutzes. Grob muss man mit folgenden Jahresbeiträgen bei einer Fahrradvollkaskoversicherung rechnen:

  • 1.000 EUR Kaufpreis: 59,50 EUR – 74,67 EUR p.a.
  • 2.000 EUR Kaufpreis: 59,50 EUR – 110,16 EUR p.a.
  • 3.000 EUR Kaufpreis: 80,33 EUR – 147,33 EUR p.a.
  • 4.000 EUR Kaufpreis: 107,10 EUR – 180,53 EUR p.a.
  • 5.000 EUR Kaufpreis: 133,88 EUR – 220,68 EUR p.a.