Berufsunfähigkeitsversicherung 2017-09-29T15:35:04+00:00

Berufsunfähigkeitsversicherung

miniAbreitsunf_RollstuhlNicht mehr arbeiten können. Ein Horrorszenario. Ob wegen einer Krankheit, eines Unfalles, Überlastung, Stress, Rückenproblemen – für den Betroffenen spielt dies letztlich keine Rolle. Neben dem großen Einschnitt in den Alltag kommen über kurz oder lang auch die finanziellen Folgen auf den Menschen zu. Zusätzlich zu den massiven Einschnitten in den Alltag ist dann auch der Lebensstandard bedroht. Dies betrifft jeden Erwerbstätigen ganz allgemein und Familien im besonderen.

Hier erhalten Sie einen umfassenden Überblick zur Gefahr der Berufsunfähigkeit. Was ist wichtig, welche Berufsunfähigkeitsrente ist angemessen, welcher Anbieter bietet das beste Bedingungswerk, was kostet mich das und welche Berufsunfähigkeitsversicherung bietet das beste Preis-Leistungs-Verhälntis?

Laut Statistik trifft es deutlich mehr Menschen, als man denkt: 22 – 37% der arbeitenden Bevölkerung werden innerhalb ihres Erwerbslebens berufsunfähig, je nach Job. Wer schwer körperlich arbeitet, ist eher gefährdet, aber auch die Bürotäter sehen sich mit Stress, Rückenproblemen, Unfällen, Krankheiten und Burn-Out konfrontiert. Berufsunfähigkeit bedeutet dabei nicht immer, dass man nie wieder arbeiten kann. Oftmals ist dieser Zustand temporär und nach zwei bis drei Jahren kann man seine Tätigkeit wieder aufnehmen. Doch wer zahlt in dieser Zeit den Lebensunterhalt?

Inhaltsverzeichnis

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Unterschied zwischen Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung?

Unterschied zwischen Unfallversicherung und Krankentagegeldversicherun?

Wie viel zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Was kostet eine private Berufsunfähigkeitsversicherung?

Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen

Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger

Berufsunfähigkeitsversicherung mit Todesfallleistung abschließen?

Auf was Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten können!

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

miniAbreitsunf_BlaumannDie Antwort könnte salopp heißen: Jeder, der auf sein Einkommen angewiesen ist. Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden, ist bei körperlich Tätigen etwas höher. Aber auch die typischen Akademiker- und Büroberufe

  • Ingenieure, Mathematiker, Informatiker,
  • Betriebswirte, Volkswirte, Juristen, Mediziner,
  • Bürokaufleute, Sachbearbeiter, Buchhalter,

sind zunehmend von Berufsunfähigkeit betroffen. Je nach Statistik und Alter sind 22% – 35% aller Erwerbstätigen zumindest zeitweise von Berufsunfähigkeit betroffen. Man sollte sich vom Gedanken lösen, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung nur dazu da ist, bei Jahrzehntelanger Arbeitsunfähigkeit zu zahlen. Viel mehr sind es die temporären Ausfälle von drei oder vier Jahren, die den Lebensstandard massiv bedrohen und jeden treffen können.

Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ab wann du Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung erhälst, hängt sehr stark von der Qualität des gewählten Anbieters ab. Die BesserBerater sind darauf bedacht, den günstigsten Anbieter für deinen Beruf zu finden. Jedoch niemals auf Kosten der Absicherungsqualität, die immer im Fokus stehen muss.

Bei qualitativ hochwertigen Tarifen bekommst du eine Leistung, sobald Sie vorraussichtlich sechs Monate nicht in der Lage sein wirst, deinen Beruf auszuüben. Dies kann nach einem Unfall oder im Krankheitsfalle schnell diagnostiziert werden. Die Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente erfolgt immer rückwirkend zum Eintritt der Berufsunfähigkeit. Also erhälst du die vereinbarte BU-Rente auch dann, wenn erst einige Zeit später klar wird, dass die Arbeitsunfähigkeit für mindestens sechs Monate besteht.

Der Grund für die Berufs- bzw. Arbeitsunfähigkeit ist bei qualitativ hochwertigen Versicherungstarifen unerheblich. Die Leistung erfolgt sowohl bei Unfällen, als auch bei Krankheiten, bei Nervenleiden oder Kräfteverfall. Dies macht die Berufsunfähigkeitsversicherung anderen Produkten, wie der Unfallversicherung, der Schwere-Kranheiten-Versicherung (Dread Disease) oder der Krankentagegeldversicherung überlegen.

Berufsunfähigkeitsrente

Wie viel monatliche Rente brauche ich im Fall der Berufsunfähigkeit?

Auf ausreichende Höhe achten

Die BU-Rente dient dazu, Ihren Lebensstandard zu sichern. 80% Ihres aktuellen Nettoeinkommens sollten es schon sein.

Welche Details sind bei guten BU Versicherungen wichtig?

Folgende Punkte sollten immer Beachtung finden, um den Leistungsanspruch im Schadenfall nicht zu gefährden:Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

  1. Verzicht auf abstrakte Verweisung
    • Dies stellt sicher, dass dein tatsächlich zuletzt ausgeübter Beruf versichert ist. Man kann dich also nicht auf andere Tätigkeiten verweisen, die du ggf. trotz deiner Krankheit oder des Unfalles noch ausüben könntest.
  2. Rückwirkende Leistungen
    • Auch bei verspäteter Meldung, oder wenn erst später eine langfristge Einschränkung festgestellt wird: Die Leistung erhälst du rückwirkend zum Eintritt der Berufsunfähigkeit.
  3. 50%-Regelung
    • Berufsunfähigkeit besteht dann, wenn du deinen bisherigen Beruf zu weniger als 50% ausüben kannst. Das gilt sowohl für die Zeit, oder für die Befähigung. Kannst du also weniger als 4 Stunden deiner bisherigen Tätigkeit nachgehen (bei einem 8-Stunden-Tag), bist du im Sinne der Versicherung berufsunfähig. Gleiches gilt, wenn deine für den beruf notwendigen Fähigkeiten zu 50% eingeschränkt sind.
    • Im Umkehrschluss bedeutet dies auch, dass du durchaus zur Berufsunfähigkeitsrente etwas hinzuverdienen könntest, beispielsweise mit einer 30%-Stelle.
  4. Überbrückungsmöglichkeiten
    • Der Anbieter sollte es ermöglichen, dass du die Beitragszahlung pausieren, stunden oder aussetzen kannst, ohne sofort deinen Versicherungsschutz zu verlieren. Gerade im Umfeld einer Erkrankung kommt es häufig vor, dass das Geld für die monatlichen Beiträge knapp wird. Auch die Option, eine Pause einzulegen und den Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung wieder aufleben zu lassen, sollte gegeben sein.
  5. Prognosezeitraum 6 Monate
    • Formulierungen, die längere Zeiten der Arbeitsunfähigkeit (oder sogar die dauerhafte Berufsunfähigeit) fordern, bevor eine Leistung ausgezahlt wird, sollten vermieden werden. Solche Regelungen sorgen dafür, dass sich Leistungsanträge teilweise Jahrelang hinziehen können.
Unfallversicherung

Unterschied zwischen Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Unfallversicherung deckt ein vergleichsweise geringes Risiko ab. Das schlägt sich auch im Preis wieder, der deutlich geringer ist, als bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Auch die Leistungserbringung funktioniert anders, als bei BU-Versicherungen. Die Unfallversicherung leistet nur, wenn Sie dauerhaft einen Invaliditätsgrad davontragen, also beispielsweise ein Körperteil verlieren oder dieses nicht mehr benutzen können. Wenn Sie aufgrund eines Unfalles berufsunfähig werden, aber keinen dauerhaften Invaliditätsgrad davontragen, erhalten Sie von der Unfallversicherung auch keine Leistung.

Dennoch ist die Unfallversicherung, die Ihnen eine hohe Invaliditätssumme auf einen Schlag auszahlt, eine sehr gute Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsrente.

Unfallversicherung

Unterschied zwischen Krankentagegeld und Berufsunfähigkeitsversicherung

Bis die Berufsunfähigkeit festgestellt ist, können durchaus einige Monate vergehen. Für diesen Zeitraum ist das Krankentagegeld gedacht. Es stellt eine Art Vorstufe zur BU-Versicherung dar. Die Leistung endet dann, wenn Krankheit aufhört und Berufsunfähigkeit anfängt.

Als Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist das Krankentagegeld wichtiger als beispielsweise eine Unfallversicherung und kann mit einer Krankenzusatzversicherung kombiniert werden.

Angestellte können eine Wartezeit (Karenzzeit) von 6 Wochen vereinbaren, da hier der Arbeitgeber eine Lohnfortzahlung leistet. Bei Selbstständigen muss genau geprüft werden, welche Absicherungshöhen und Karenzzeiten angebracht sind.

Wie viel zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die monatliche Leistung im Falle der Berufsunfähigkeit, die sogenannte Berufsunfähigkeitsrente, wird im Rahmen der Antragstellung weitestgehend vom Antagsteller festgelegt. Dabei gibt es nur wenige Punkte, die zu beachten sind:
  • Bereicherungsverbot: Man darf im Falle der Berufsunfähigkeit nicht mehr Berufsunfähigkeitsrente erhalten, als man vorher an Einkommen bezogen hat. Daher limitieren viele Anbieter die Berufsunfähigkeitsleistung auf 90% des aktuellen Nettoeinkommens.
  • Ab 2.500 € Monatsrente wird zudem häufig ein Arztbesuch fällig, der eine Untersuchung und ein Blutbild beinhaltet.
  • Mindestrente: 1.000 € monatlich. Selbst Studenten, Azubis oder Geringverdiener sollten diesen Wert absichern, auch wenn das Einkommen aktuell noch darunter liegt. Geringere Berufsunfähigkeitsrenten bringen im Leistungsfall gegenüber der staatlichen Grundsicherung ansonsten keinen relevanten Mehrwert und stellen aus Sicht der BesserBerater eine Falschberatung bzw. -Empfehlung dar.

 

Kosten Berufsunfähigkeitsversicherung

Was kostet eine private Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Preise gehen, je nach Laufzeit, Eintrittsalter, Beruf und abgesicherter Berufsunfähigkeitsrente weit auseinander.

Wir empfehlen daher einen individuellen Vergleich erstellen zu lassen. So kannst du sehen, welche Kosten bei bestimmten Laufzeiten (63, 65, 67 Jahre Endalter) auf dich zukommen. Die BesserBerater Vergleiche erhalten nahezu alle Anbieter und Tarife in Deutschland und fokussieren sich auf die Qualität der Anbieter und Versicherungsbedingungen.

Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen

Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchte sollte unbedingt auf Qualität setzen. Damit man einen Überblick über empfehlenswerte Tarife erhält, sollte man einen Vergleich erstellen. Du kannst diesen kostenfrei bei BesserBerater anfordern. Zusätzlich erläutern wir dir den Aufbau des Vergleichs und helfen dir durch das Fachchinesisch.

Von folgenden Vorteilen profitierst du zusätzlich bei Abschluss über BesserBerater:

  • Zugang zum digitalen Versicherungsordner (alle Verträge auf einen Blick)
  • 100 € Amazon Gutschein
  • Kostenfreie anwaltliche Erstberatung im Leistungsfall
  • Sonderkonditionen beim Abschluss einer provisionsfreien Altersvorsorge über die VorsorgeKampagne.de

Wir stehen dir im Bereich Versicherung und Altersvorsorge mit Rat und Tat zur Seite. Einen ersten und guten Überblick bekommst du in unserem Ratgeber, den du hier herunterladen kannst.

Ratgeber Versicherungen und Altersvorsorge