Wohngebäudeversicherung 2017-10-12T11:53:06+00:00

Wohngebäudeversicherung

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Dein zu Hause. Dein Rückzugsort. Deine eigenen vier Wände. Der persönlichste und wertvollste Ort, sowohl materiell als auch emotional. Mit der Wohngebäudeversicherung sichern Sie Ihr Haus gegen die Gefahren von Feuer, Sturm/Hagel, Leitungswasser, Blitzschlag, Elementarschäden.

BesserBerater.de hilft dabei den besten Tarif zu finden. Es geht nicht um noch billiger sondern um noch besser und das zu einem vernünftigen und bezahlbaren Versicherungsbeitrag. Erfahren Sie alles über den richtigen Versicherungsschutz damit im Leistungsfall keine bösen Überraschungen auf Sie warten.

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Inhaltsverzeichnis:

Wer braucht eine Wohngebäudeversicherung?

Was ist in einer Wohngebäudeversicherung versichert?

Worauf kommt es bei einer Wohngebäudeversicherung an?

Was kostet eine Wohngebäudeversicherung?

Testsieger: Unsere Empfehlung

Wer braucht eine Wohngebäudeversicherung?

Jeder Eigentümer von einem:

  • Einfamilienhaus
  • Zweifamilienhaus
  • Doppelhaushälfte
  • Reihenhaus
  • Doppelhaus
  • Mehrfamilienhaus

Je nach Wert des Hauses, sichert die Wohngebäudeversicherung einen Schaden von mehrern Hunderttausend Euro ab. Besonders für Eigentümer, die Ihre Immobilie noch finanzieren ist die Wohngebäudeversicherung sehr wichtig, wenn nicht sogar von der finanzierenden Bank vorgeschrieben. Für Hausbesitzer die noch einen Kredit abzahlen sollten zudem noch eine Risikolebensversicherung abschließen.

Was ist in einer Wohngebäudeversicherung versichert?

Starkregenversicherung
Neben dem reinen Feuer unterscheiden Versicherer zwischen folgenden Zusätzlichen einschlüssen:
  • Absturz unbemannter Flugkörper
  • Nutzwärmeschäden wie z.B.: Brand im Kamin
  • Rauchschäden
  • Sengschäden
  • Überspannungsschäden durch Blitz
  • Ableitungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück, die der Entsorgung des versicherten Gebäudes dienen
  • Ableitungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstückes, die der Entsorgung des versicherten Gebäudes dienen
  • unterirdische Regenabflussrohre
  • Regenwasser aus Zisternen
  • Rohrverstopfungen
Beim Baustein Sturm und Hagel unterscheiden Versicherer ob:
  • Die Entfernung durch Sturm umgestützter Bäume mitversichert ist oder nicht
Versicherer unterscheiden bei diesem Baustein folgende Dinge:
  • ob überhaupt Versicherungsschutz besteht
  • wie hoch die Selbstbeteiligung ist, die der Versicherungsnehmer tragen muss
Bei der Glasversicherung gibt es keine großen Unterscheidungen. Jeder Hauseigentümer muss für sich selbst entscheiden, ob er diesen Baustein mit einschließen möchte oder nicht.
Manche Versicherer zahlen nicht bei grober Fahrlässigkeit. Andere leisten nur bis zu einer bestimmten Grenze. Am besten ist man hier beraten, wenn der Versicherer auch bei grober Fahrlässigkeit vollumfänglich für den Schaden aufkommt.

Achtung!

Die hier aufgeführten Bereiche und Einzelpunkte sind nicht automatisch in jeder Wohngebäudeversicherung eingeschlossen. Bei Abschluss muss man ganz genau darauf achten was der einzelne Tarif und Anbieter einschließt und was explizit ausgeschlossen ist!

Worauf kommt es bei einer Wohngebäudeversicherung an?

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig die nachfolgende Leistungspunkte bei Abschluss einer Wohngebäudeversicherung zu beherzigen, damit im Leistungsfall keine bösen Überraschungen auf Sie zukommen.

Wird aktuell von uns bearbeitet. Viele Grüße dein Team von BesserBerater (09.08.2016)