Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht 2017-10-11T11:41:36+00:00

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Das Haftpflichtrisiko als Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung ist oftmals über eine Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert. Das gilt dann wenn man das Objekt selbst bewohnt und die Privat-Haftpflicht entsprechend gut ist.

Jetzt Privat-Haftpflichtversicherungen vergleichen

 

 

Hat man ein Haus, dass man vermietet, dann ist eine separate Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung unverzichtbar. Bei Wohnungen kommt es darauf an ob sich die Hausverwaltung bereits um Versicherungsschutz bemüht hat. Kümmert man sich selbst darum dann komm es auf die Qualität der Privat-Haftpflichtversicherung an.

Eine Grundbesitzerhaftpflicht brauchen neben Gebäudeiegentümer auch alle die über ein unbebautes Grundstück verfügen. Oftmals ist das Grundstück auch hier in der Privat-Haftpflicht mitversichert. Es kommt dabei auf die Qualität der Haftpflicht und die Größe des Grundstücks an. Sehr gute Privat-Haftpflichtversicherungen schließen auch Grundstücke ein die 10.000 qm groß sind.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht Vergleich

Schnelle Hilfe

Deine BesserBerater
Telefon: 089 – 890 567 06

Was wir dir noch bieten:

Neben dem digitalen Versicherungsordner bekommst du von uns folgendes..

Vorteile BesserBerater + VorsorgeKampagne

Ist eine Grundbesitzerhaftpflicht sinnvoll?

Die Frage ob eine Grundbesitzerhaftpflicht sinnvoll ist stellt sich eigentlich nicht. In den meisten Fällen ist eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung gar nicht nötig, sofern man sich für eine leistungsstarke Privat-Haftpflichtversicherung entschieden hat. In einer guten private Haftpflichtversicherung mitversichert sind:

  • unbebaute Grundstücke bis 10.000 qm (gilt nur für Hochleistungstarife wie zum Beispeil die InterRisk Haftpflicht XXL)
  • selbstbewohntes Einfamilienhaus oder Wohnung innerhalb Europa
  • selbstbewohntes Zweifamilienhaus
  • selbstbewohntes Mehrfamilienhaus (Achtung: Hier immer in die Versicherungsbedigungen schauen oder bei den BesserBeratern melden)

Kann man das Risiko nicht in einer Privathaftpflicht unterbringen, dann ist eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung immer noch sehr sinnvoll. Als Gebäudeeigentümer und Grundstückseigentümer hat man eine Verkehrssicherungspflicht. Eigentümer haften wenn Dritte beispielsweise auf dem unbebauten Grundstück zu Schaden kommen.

Zudem ist eine Grunbesitzerhaftpflicht auch nicht teuer. Jetzt mit dem kostenfreien BesserBerater Vergleichsrechner den Beitrag berechnen und direkt online abschließen.