Test: Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus

Gesamtnote

3,0

Die Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus ist ein leistungsstärkeres Produkt im Vergleich zum „kleinen Bruder“ dem Generali Basistarif. Einige Deckungslücken führen zu einer Gesamtnote von 3,0 im BesserBerater Test.

Der KomfortPlus Familientarif  erreicht insgesamt 74 von 106 möglichen Punkten. Im Singletarif sind es 64 von 104 Punkten. Zusätzlich bietet die Generali Versicherung AG einen Versicherungsschutz für Alleinerziehende an. Der Tarif KomfortPlus-Alleinerziehend kommt im Test auf 70 von 104 Punkten.

Generali bietet die Möglichkeit den Teilbereich Forderungsausfalldeckung zu versichern oder wegzulassen. Versichert man diesen Zusatzbaustein gegen einen geringen Teilbetrag, so verbessert sich die Bewertung der einzelnen Tarife um 2 Punkte. Mehr dazu findest du im Punkt „Sonstige Einschlüsse und Besonderheiten“.

Am besten verwendet man den Tarif-Vergleich und macht sich ein eigenes Bild von den einzelnen Produktlinien der Generali Versicherung AG und vieler weiterer Versicherer.

Generali Haftpflichtversicherung Vergleich

Generali Haftpflicht KomfortPlus mit 25% Rabatt bei den BesserBeratern abschließen.

Jetzt Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus mit anderen Anbietern vergleichen:

 

Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus vergleichen

Der Leistungsumfang der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus im Detail:

Die wichtigsten Leistungspunkte anhand derer sich gute von schlechten Tarifen unterscheiden lassen auf einen Blick:

Ein grüner Haken bedeutet, dass dieser Leistungspunkt vom Tarif vollumfänglich erfüllt wird. Ein gelbes Ausrufezeichen signalisiert eingeschränkten Versicherungsschutz. Das rote Kreuz zeigt an, dass für diesen Bereich kein Versicherungsschutz besteht.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es besser ist auf Qualität zu setzen, als nur auf den Preis zu achten. Vergleichsportale, die nur mit „sparen, sparen, sparen“ werben sind daher nicht geeignet, um den besten Tarif zu finden.

Stand Test: 09/2015

Mit der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus sind Vermögensschäden mit der gleichen Versicherungssumme wie Sach- und Personenschäden abgesichert: 15 Mio. €.
Mietsachschäden sind nur bis 5 Mio. € versichert.
Die Forderungsausfalldeckung ist in diesem Tarif nicht versichert.
Das kannst du aber ändern indem du dich für den Zusatzbaustein bewusst entscheidest. Dies kostet dich lediglich 10,78 € mehr im Jahr.
Der Rechtsschutz zur Forderungsausfalldeckung ist nicht versichert, auch wenn du dich für den Zusatzbaustein der Ausfalldeckung entscheidest.
Ein Problem, denn die Forderungsausfalldeckung greift nur, wenn man seinen Anspruch gerichtlich durchgesetzt hat. Ohne des Rechtsschutzbausteins ist die Forderungsausfalldeckung fast wertlos.
Schäden an gemieteten, geliehenen Sachen sind bei der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus uneingeschränkt versichert.
Die Schäden durch den Verlust von fremden privaten und fremden dienstlichen Schlüsseln sowie von Zentralen Schließanlagen sind mitversichert. Man beachte jedoch, dass die Entschädigungshöhe dabei nach oben hin bis 30.000 € begrenzt ist.

Schlüsselverlust für selbstgenutztes Wohneigentum ist wie bei allen Versicherern generell nicht versichert.

Gefälligkeitsschäden sind ohne Einschränkung mitversichert.
Schäden an fremden KFZ sind bei der Generali Privathaftpflicht nicht mitversichert.
Die Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus erfüllt den empfohlenen Leistungsumfang des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) nicht.
Generali gibt keine Auskunft darüber, ob sie die Mindestanforderungen, die der Arbeitskreis der Vermittlerrichtlinie herausgegeben hat, erfüllt.

Die erweitere Vorsorge ist bei diesem Tarif nicht eingeschlossen.
Die erweitere Vorsorge besagt, dass nach dem leistungsstärksten am Markt befindlichen Tarif geleistet wird.

Künftige Leistungsverbesserungen werden nicht durchgeführt.

Versicherungssumme der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus:

Die Höhe der Versicherungssumme vom KomfortPlus-Tarif ist von der Generali Versicherung AG vorgegeben und beträgt 15 Mio.. Das sind 10 Mio. € mehr als im Basis-Tarif der Generali Privathaftpflicht.

 

Selbstbehalt der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus:

Es kann zwischen einer Selbstbeteiligung von 0 € und 150 € gewählt werden.

 

Welche Personen sind in der privaten Haftpflicht mitversichert?

Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus Vergleich

Der Single-Tarif sichert dich alleine ab. Im Alleinerziehenden Tarif bist du mit einem oder mehreren Kindern versichert. Dabei sind auch deliktunfähige Kinder, also Kinder unter 7 Jahren und im Straßenverkehr unter 10 Jahren, ebenfalls mitversichert.

Der Familien-Tarif sichert verheiratete und unverheiratete Paare ab. Man muss dabei lediglich im gleichen Haushalt leben. Wählt man den Familientarif, so sind deliktunfähige, minderjährige und unverheiratete volljährige Kinder während ihrer Schul- und Berufsausbildung mitversichert.

 

Gibt es bei der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus Sonderkonditionen?

BesserBerater bietet dir auf die Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus einen Rabatt von 25 % an. Neben der Beitragseinsparung profitierst du bei BesserBerater von unseren kostenfreien Zusatzleistungen.

Bei Bündelung mehrerer Generali Versicherungen sind Rabatte möglich. Die Generali nennt das Treuebonus.

Was kostet die Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus?

Die hier aufgeführten Prämien beziehen sich auf 0,00 € Selbstbeteiligung ohne den Zusatzbaustein „Forderungsausfalldeckung“.

Den besten Überblick über die Prämie der Generali Privathaftpflichtversicherung KomfortPlus bekommt man im Haftpflicht Tarif-Vergleich. Jetzt kostenfrei vergleichen und die für Dich beste Privat-Haftpflichtversicherung auswählen!

Test: Generali Haftpflicht KomfortPlus

Deckungssumme: KomfortPlus
15 Mio. € Jahresbeitrag 101,85 €
Deckungssumme: KomfortPlus
15 Mio. € Jahresbeitrag 121,89 €
Deckungssumme: KomfortPlus
15 Mio. € Jahresbeitrag 113,24 €

Sonstige Einschlüsse und Besonderheiten:Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus Erfahrung

Im Generali Privathaftpflicht-Versicherungsschutz KomfortPlus ist der Zusatzbaustein „Forderungsausfalldeckung“ frei wählbar.

Für was steht denn überhaupt die Ausfalldeckung?

Die Versicherung tritt in dem Fall ein, wenn du selbst der Geschädigte bist, der Verursacher aber nicht für den Haftpflichtschaden aufkommen kann, weil er oder sie z.B. keine Haftpflichtversicherung besitzt.

Deswegen empfehlen wir normalerweise diesen Zusatzbaustein ebenfalls zu versichern. Dies kostet dich im Jahresbeitrag nur ca. 10,8 € mehr. Problematisch ist jedoch, dass man bei der Generali den Rechtsschutz zur Forderungsausfalldeckung nicht versichern kann.
Hierzu ist es wichtig zu wissen, dass die Forderungsausfalldeckung nur dann greift, wenn man seinen Anspruch gerichtlich durchgesetzt hat. Ohne des Rechtsschutzbausteins ist die Forderungsausfalldeckung fast wertlos.

Wenn du sicher gehen möchtest, dann empfehlen wir dir eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, die sowohl die Forderungsausfalldeckung als auch den entsprechenden Rechtsschutz versichert.

Die Nachteile der Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus auf einen Blick:

  • Forderungsausfalldeckung und der entsprechende Rechtsschutz fehlen ohne den Zusatzbaustein.
  • Mietsachschäden sind nur bis 5 Mio. € versichert.
  • Die Entschädigungshöhe beim Schlüsselverlust ist auf 30.000 € begrenzt.
  • Schäden an fremden KFZ sind nicht mitversichert.
  • Leistungsgarantie gegenüber dem GDV sowie gegenüber dem Arbeitskreis der Vermittlerrichtlinie ist nicht gegeben.
  • Erweiterte Vorsorge fehlt.
  • Künftige Leistungsverbesserung gilt nicht automatisch.

Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus kündigen:

Bist du unzufrieden mit der Leistungsabwicklung oder einfach nur mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis? Du kannst die Generali Privathaftpflichtversicherung mit der Kündigungshilfe sehr leicht kündigen.

Für alle, die dann noch Ersatz brauchen, steht der kostenfreie BesserBerater Privathaftpflichtvergleich zur Verfügung. Gerne kannst du uns bei Fragen auch persönlich kontaktieren.

Kündigung Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus

Generali Haftpflicht kündigen

Welche Haftpflichtversicherungen bietet die Generali neben dem Komfort-Plus-Tarif noch an?

Die Generali bietet aktuell neben dem KomfortPlus Tarif noch die Generali Haftpflichtversicherung Basis für Singles, Alleinerziehende und Familien an.

Test: Generali Haftpflichtversicherung Basis

Folgende Produkttests der Generali stehen ebenfalls zur Verfügung:

Test: Generali Hausratversicherung Basis

Test: Generali Hausratversicherung KomfortPlus

Test: Generali Unfallversicherung

Test: Generali Wohngebäudeversicherung

Folgende Versicherungen werden von der Generali angeboten:

Bist du interessiert oder hast du Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir helfen dir gerne weiter!

Vorteile von BesserBerater:

  • Du erhälst einen kostenlosen Zugang zum digitalen Versicherungsordner von BesserBerater.de/VorsorgeKampagne.de
  • Du erhälst die beste Qualität zum bestmöglichen Preis
  • Du kannst auf besten persönlichen Service durch gute Erreichbarkeit unserer Experten zählen
  • BesserBerater.de berechnet auf deinen Wunsch dein ganz individuelles Angebot
  • Bei einer Bündelung der Versicherungen kannst du bis zu 15% Rabatt erhalten
  • BesserBerater.de-Kunden erhalten hohe Rabatte bei Abschluss einer provisionsfreien Altersvorsorge bei der VorsorgeKampagne.de

Weitere Haftpflichtversicherungen im Test: