Test: Generali Hausratversicherung KomfortPlus

Gesamtnote

2,3

Die Generali Hausratversicherung KomfortPlus ist eine von zwei Tarifen der Generali. Er ist der Top-Tarif des Versicherers. Neben dem KomfortPlus bietet die Generali zusätzlich noch den schlechteren Basis-Tarif an.

Insgesamt erreicht der KomfortPlus 43 von 54 Punkten und bekommt im Test die BesserBerater Gesamtnote von 2,3. Insgesamt ein guter Tarif. Noch bessere und umfangreichere Absicherung ist möglich. Man muss dafür auch gar nicht mehr bezahlen.

Am besten man verwendet den BesserBerater Hausratvergleich und macht sich ein eigenes Bild. Sehr empfehlenswert ist die Generali, wenn man Fahrraddiebstahl bis 5.000 € versichern möchte. Bei BesserBerater bekommst du 15% Rabatt.

Mit der Generali Versicherung haben wir in Sachen Service und Schadenbearbeitung gute Erfahrungen gemacht.

Hausratversicherung Vergleich

Den Generali KomfortSchutz mit 25% Rabatt bei den BesserBeratern abschließen.

Jetzt Generali Hausratversicherung KomfortPlus mit anderen Anbietern vergleichen:

 

Vergleich Generali Hausratversicherung KomfortPlus

Der Leistungsumfang der Generali Hausratversicherung KomfortPlus im Detail

Die wichtigsten Leistungspunkte anhand derer sich gute von schlechten Tarifen unterscheiden lassen auf einen Blick:

Ein grüner Haken bedeutet, dass dieser Leistungspunkt vom Tarif vollumfänglich erfüllt wird. Ein gelbes Ausrufezeichen signalisiert eingeschränkten Versicherungsschutz. Das rote Kreuz zeigt an, dass für diesen Bereich kein Versicherungsschutz besteht. Ein blaues Symbol markiert eine optionale bzw. individuelle Leistung.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es besser ist, auf Qualität zu setzen, als nur auf den Preis zu achten. Vergleichsportale, die nur mit “sparen, sparen, sparen” werben, sind daher nicht geeignet, um den besten Tarif zu finden.

Stand Test: 01/2016 – Mehr Details siehe Seitenende

In der Generali Hausratversicherung KomfortPlus sind Überspannungsschäden durch Blitzschlag bis zur vereinbarten Versicherungssumme mitversichert. Die Höhe der Versicherungssumme kann man je nach Hausrat individuell festlegen. Man sollte jedoch mindestens 650 € pro Quadratmeter vereinbaren. Nur so ist sicher gestellt, dass es im Leistungsfall zu keiner Kürzung kommt (Unterversicherungsverzicht).
Grobe Fahrlässigkeit ist im Bedingungswerk KomfortPlus der Generali Hausrat vollumfänglich bis zur vereinbarten Versicherungssumme einschlossen.
Wertsachen sind bis 30% der Versicherungssumme mitversichert. Besondere Entschädigungsgrenzen gelten für Bargeld (bis 1.000 €), Sparbücher (bis 2.500 €) sowie Schmucksachen (bis 20.000 €).
Diebstahl aus verschlossenem KFZ ist bei der Generali Komfortschutz gilt bis zur Versicherungssumme mitversichert. Es gilt auch keine Einschränkung der Uhr- und Tageszeit. Ausgeschlossen gelten jedoch sämtliche Wertsachen, Foto-, Film-, Videokameras sowie andere elektronische Geräte.
Sengschäden sind ohne Einschränkung vollumfänglich mitversichert.
Fahrraddiebstahl (einschließlich Pedelecs bis 25 km/h) gilt bis zu einer Summe von 5.000 € mitversichert. Der Schutz gilt 24h.

günstige Hausratversicherung online

Bei der Elementarschädendeckung handelt es sich wie bei fast jeder Versicherung um einen optionalen Baustein, denn man zusätzlich einschließen kann.

Entscheidet man sich für den Einschluss des Elemetarbaustein, dann trägt man je Schadenfall immer eine Selbstbeteiligung in Höhe von 1%, mindestens 500 €, maximal 1.000 €. Außerdem besteht eine Wartezeit von 1 Monat.

Künftige Leistungsverbesserungen gelten nicht automatisch mitversichert.
Die erweitere Vorsorge ist in der Generali Hausrat Komfort Plus nicht eingeschlossen.
Die erweitere Vorsorge besagt, dass nach dem leistungsstärksten am Markt befindlichen Tarif geleistet wird.
Eine Allgefahrendeckung ist nicht eingeschlossen und wird von der Generali auch im Komfortschutz nicht angeboten.

Was ist die Allgefahrendeckung?
Auch bekannt unter dem Begriff Allrisk oder unbenannte Gefahren Deckung. Hier werden auch Schäden bezahlt, die in den normalen Bedigungen nicht enthalten sind.

Versicherungssumme der Generali Hausratversicherung KomfortPlus

Die Versicherungssumme kann man individuell festlegen. In den meisten Fällen ist die Mindestversicherungssumme ausreichend und auch empfehlenswert. Die Mindestversicherungssumme sollte dabei bei der Generali 650 € je Qudratmeter betragen. Wer weniger versichert läuft Gefahr, dass im Leistungsfall von der Versicherung gekürzt wird.

Ist der Hausrat mehr wert als die Multiplikation aus Wohnfläche und 650 €, dann sollte man die Versicherungssumme entsprechend individuell nach oben anpassen.

Selbstbehalt der Generali Hausratversicherung KomfortPlus

Bei der Generali ist es nicht möglich einen Selbstbehalt zu vereinbaren. Da die Prämie des Versicherungsschutzes recht hoch ist, wäre die Möglichkeit zur Wahl eines Selbstbehaltes wünschenswert.

Welche Personen sind in der Generali Hausrat KomfortPlus mitversichert?Generali Hausrat KomfortPlus Erfahrungen

Die Hausratversicherung ist nicht personenbezogen. Es ist daher immer der komplette Hausrat am Versicherungsort (Wohnung/Haus) versichert. Paare, die zusammen leben und nicht verheiratet sind, können sich daher auch immer einer Hausratversicherung teilen.

Gibt es bei der Generali Hausratversicherung KomfortPlus Sonderkonditionen?

Bei BesserBerater bekommst du auf die Generali Hausrat Komfort Plus 15% Nachlass. Damit ist die Generali im Vergleich zur Onlinetochter Cosmosdirekt sehr konkurrenzfähig.

Wer mehrer Versicherungen bei der Generali hat bekommt zudem einen Treuebonus. Der Treuebonus ist ein zusätzlicher Rabatt wenn du zum Beispiel noch eine Generali Privathaftpflicht hast.

Was kostet die Generali KomfortPlus Hausratversicherung?

Eine pauschale Aussage ist so gut wie unmöglich. Die zu zahlende Versicherungsprämie richtet sich nach mehrern Faktoren:

  • Wohnfläche in qm und damit auch die Versicherungssumme
  • Lage der Wohnung, also Wohnort
  • Versicherungsumfang (optional ist der Fahrraddiebstahl, die Glasversicherung, der Baustein Elementarschäden)

Am einfachsten ist es, wenn du unseren kostenfreien Hausrat Vergleichsrechner verwendest. Dort kannst du in 40 Sekunden alle Daten angeben und bekommst sofort die passenden Angebote angezeigt.

 

Generali Hausratversicherung KomfortPlus online abschließen

Sonstige Einschlüsse und Besonderheiten

Man kann bei der Generali zusätzlich eine Glasversicherung für Außen- und Mobiliarverglasung einschließen.

Versicherungsschutz besteht dann für die Gebäudeverglasung des eigenen Hauses/der eigenen Wohnung sowie für Glasbestandteile von Möbeln.

Außerdem lässt sich zussätzlich ein Haus- und Wohnungsschutzbrief hinzufügen. Dadurch erhalten Sie Zugang zu einem 24-Stunden-Handwerkerservice.

Die Nachteile der Generali Hausratversicherung KomfortPlus auf einen Blick

Die im Test erreichte Gesamtnote 2,3 zeigt bereits, dass es im KomfortPlus-Tarif nur wenige Leistungseinschränkungen gibt. Insgesamt ein guter Tarif, mit dem wir bisher ebenfalls gute Erfahrungen gemacht haben. Weitere Leistungsverbesserungen sind durch zusätzliche Bausteine leider nicht einschließbar.

Die kleinen, noch vorhandenen Lücken im Versicherungsschutz sind:

  • keine automatischen Leistungsverbesserungen
  • keine erweiterte Vorsorge
  • Wertsachen gelten nur bis 30% der Versicherungssumme mitversichert

Generali Hausratversicherung KomfortPlus Kündigung

Hast du schlechte Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht oder bist du einfach nur unzufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis? Du kannst mit der Kündigungshilfe sehr leicht eine Kündigung schreiben. Wenn du dann noch Ersatz brauchst, so steht dir der kostenfreie BesserBerater Hausratvergleich zur Verfügung. Gerne helfen wir dir auch persönlich weiter!

Generali Hausratversicherung KomfortPlus vergleichen

Generali Hausratversicherung kündigen

Welche Versicherungen bietet die Generali neben dem KomfortPlus-Tarif noch an?

Die Generali Versicherung AG aus München bietet neben der Hausratversicherung KomfortPlus nur noch einen schwächeren Tarif an:

Test: Generali Hausratversicherung Basis

Folgende Produkttests der Generali stehen ebenfalls zur Verfügung:

Test: Generali Haftpflichtversicherung Basis

Test: Generali Haftpflichtversicherung KomfortPlus

Test: Generali Unfallversicherung

Test: Generali Wohngebäudeversicherung

Folgende Versicherungen werden von der Generali angeboten:

Bist du interessiert oder hast du Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir helfen dir gerne weiter!

Vorteile von BesserBerater:

  • Du erhältst einen kostenlosen Zugang zum digitalen Versicherungsordner von BesserBerater.de/VorsorgeKampagne.de
  • Du erhältst die beste Qualität zum bestmöglichen Preis
  • Du kannst auf besten persönlichen Service durch gute Erreichbarkeit unserer Experten zählen
  • BesserBerater.de berechnet auf deinen Wunsch dein ganz individuelles Angebot
  • Bei einer Bündelung der Versicherungen kannst du bis zu 15% Rabatt erhalten
  • BesserBerater.de-Kunden erhalten hohe Rabatte bei Abschluss einer provisionsfreien Altersvorsorge bei der VorsorgeKampagne.de

Weitere Hausratversicherungen im Test:

So wurde bewertet:

Für die Tests werden die Daten und Informationen der Vergleichsrechner der MaklerSystems 24 GmbH verwendet.

54 Punkte kann ein Tarif maximal erreichen, wenn folgende Einstellungen verwendet werden:

  • Fahrraddiebstahl soll versichert sein (die Versicherungshöhe ist dabei nicht relevant)
  • Elementarschäden sollen mitversichert sein
  • Grobe Fahrlässigkeit soll mitversichert sein

Die Note 1,0 wird nur vergeben, wenn der Tarif die Maximalpunktzahl von 54 Punkten erreicht. Für alle restlichen Punktzahlen werden folgende Noten vergeben:

Punkte Note
54 1,0
53 1,1
52 1,2
51 1,3
50 1,5
49 1,6
48 1,7
47 1,8
46 1,9
45 2,1
44 2,2
43 2,3
42 2,4
41 2,5
40 2,7
39 2,8
38 2,9
37 3,0
36 3,1
35 3,3
34 3,4
33 3,5
32 3,6
31 3,7
30 3,9
29 4,0
28 4,1
27 4,2
26 4,3
25 4,5
24 4,6
23 4,7
22 4,8
21 4,9
20 5,0
2018-03-13T11:21:33+02:00