Feuerversicherung

Bei der Feuerversicherung handelt es sich um eine Wohngebäudeversicherung, die Schäden durch die Gefahr Feuer absichert. Wer sein Haus oder sein Gebäude richtig versichern möchte, sollte allerdings eine Wohngebäudeversicherung wählen, die neben Feuer auch noch die Gefahren Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie Elementarschäden absichert.

Wir erklären Ihnen, welche Versicherungsleistungen unter die Feuerversicherung fallen, worauf Sie bei einer guten Feuerversicherung achten sollten und wie Sie die beste Feuerversicherung (Wohngebäudeversicherung) für sich finden. Wer die einzelnen Anbieter selbst vergleichen möchte, kann dies natürlich auch im kostenlosen BesserBerater Wohngebäudeversicherung Vergleich machen.

Wenn Sie nicht Ihr Haus sondern Ihren Hausrat gegen Feuer versichern möchten, brauchen Sie eine Hausratversicherung. Diese versichert Ihr Eigentum (bewegliche Gegenstände) gegen Feuer. Man kann übrigens auch eine Hausratversicherung für eine WG (Wohngemeinschaft) abschließen.

Feuerversicherung in der Wohngebäudeversicherung

Für alle Hausbesitzer, die ihr Haus gegen Feuer versichern möchten, ist der nachfolgende Vergleichsrechner geeignet. Dort kann man den Baustein Feuer einschließen und erhält eine Liste der Versicherungen, die Schäden durch Feuer versichern. Eine gute Wohngebäudeversicherung mit Feuerversicherung lässt sich hier auch ganz einfach online abschließen.

Zum Vergleich
Feuerversicherung

Welche versicherte Gefahren fallen unter die Feuerversicherung?

Folgende versicherte Gefahren fallen in der Regel in die Feuerversicherung:

  • Schäden durch Feuer (Brand)
  • Seng- und Schmorschäden
  • Schäden durch Rauch und Ruß
  • Nutzwärmeschäden / Nutzfeuerschäden
  • Überspannungsschäden durch Blitz

Ein Brand ist ein Feuer, das ohne einen bestimmungsgemäßen Herd entstanden ist oder ihn verlassen hat und das sich aus eigener Kraft auszubreiten vermag. Bei Seng- und Schmorschäden handelt es sich um Schäden, die entstehen, wenn die versicherten Sachen einer Feuer- oder Hitzequelle ausgesetzt waren, ohne dass es an der beschädigten Stelle tatsächlich gebrannt hat. Als Rauchschäden gilt jede unmittelbare Zerstörung oder Beschädigung der versicherten Sachen durch Rauch. Von Nutzfeuer spricht man bei einem kontrollierten und beabsichtigtem Feuer (z.B. Kamin). Ein Blitzeinschlag ist der unmittelbare Übergang eines Blitzes auf Sachen.

BesserBerater empfiehlt bei der Feuerversicherung auf alle oben genannten Gefahren Wert zu legen! Bei den von uns empfohlenen Wohngebäudeversicherungen der InterRisk (XXL), Konzept und Marketing (allsafe domo) und der Domcura (Top Schutz) sind diese Leistungen in den Versicherungsbedingungen enthalten.

Die Leistungen der unterschiedlichen Anbieter von Wohngebäudeversicherungen unterscheiden sich hier. Einige Tarife von Versicherern schließen beispielsweise Rauch- und Sengschäden vollständig aus, bei anderen wird die Leistung im Schadenfall eingeschränkt.

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Dein BesserBerater

Alex, dein BesserBerater
Telefon: 089 – 890 567 06

Welche Gefahren sind bei einer Feuerversicherung generell ausgeschlossen?

Ausgeschlossen ist bei einer Feuerversicherung im Normalfall die dauernde Einwirkung von Rauch und Ruß.

Eine Wohngebäudeversicherung versichert nur das Gebäude selbst, nicht die Gegenstände, die sich darin befinden. Möchte man seinen Hausrat gegen Feuer versichern, so empfiehlt sich eine gute Hausratversicherung zu wählen.

Worauf man bei der Wahl einer guten Feuerversicherung / Wohngebäudeversicherung unbedingt noch achten sollte.

BesserBerater empfiehlt insbesondere darauf zu achten, dass grobe Fahrlässigkeit in der Wohngebäudeversicherung mitversichert. Das vermeidet böse Überraschungen im Schadensfall. Ein Beispiel: Vorweihnachtszeit, du machst den Adventskranz an und du verlässt spontan das Haus, ohne ihn vorher auszumachen. Ist die grobe Fahrlässigkeit mitversichert, so zahlt deine Versicherung dir den Schadenfall. Ist grobe Fahrlässigkeit nicht mitversichert, dann bleibst du auf dem Schaden sitzen und trägst die Kosten selbst.

Sowohl die Konzept und Marketing, die InterRisk als auch die Domcura bieten in ihren Leistungstarifen die Mitversicherung von grober Fahrlässigkeit an. Generell sind Verletzungen von Obliegenheiten und Sicherheitsvorschriften vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Eine Feuerversicherung zahlt auch dann nicht, wenn ein Schaden vorsätzlich entstanden ist. Eine Besonderheit bei der Domcura TopSchutz: Die Domcura Wohngebäudeversicherung TopSchutz zahlt auch bei grobfahrlässiger Obliegenheitsverletzung bis zu einer Schadenhöhe von 50.000 €!

Feuerrohbauversicherung – eine weitere Besonderheit bei der Wohngebäudeversicherung für Neubauten

Möchte man sein Haus / sein Gebäude bereits im Stadium des Rohbaus gegen Feuer versichern, so bietet sich eine Feuerrohbauversicherung an. Viele Versicherer bieten eine kostenlose Feuerrohbauversicherung für einen bestimmten Zeitraum an, sofern die Feuerrohbauversicherung nach bezugsfertiger Herstellung in eine Wohngebäudeversicherung übergeht. Eine beitragsfreie Feuerrohbauversicherung wird oft für 12, 18 oder 24 Monate gewährt.

Die Domcura Wohngebäudeversicherung Top bietet eine beitragsfreie Feuerrohbauversicherung für 12 Monate, die Konzept und Marketing Wohngebäudeversicherung allsafe domo bietet eine beitragsfreie Feuerrohbauversicherung für 18 Monate und die InterRisk bietet für Neubauten eine kostenfreie Feuerrohbauversicherung für die maximale Dauer von 24 Monaten.

Welche Versicherer bieten eine Feuerversicherung an?

Alle Anbieter einer Wohngebäudeversicherung bieten eine Feuerversicherung im Rahmen der Wohngebäudeversicherung an. Eine reine Feuerversicherung ist heutzutage unüblich. Früher beschränkte sich die Versicherungspflicht bei Gebäuden auf eine Feuerversicherung, so dass viele ältere Versicherungsverträge hier Leistungslücken aufweisen. Heute bieten nur noch wenige Anbieter eine exklusive Feuerversicherung. Uns ist hier nur die VHV Wohngebäudeversicherung bekannt. BesserBerater rät allerdings davon ab.

Feuerversicherung

Ist eine reine Feuerversicherung empfehlenswert?

BesserBerater rät von einer reinen Feuerversicherung ab. Um Ihr Haus oder Gebäude bestmöglich zu versichern, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Versicherung die gängigen Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel abdeckt. Dies ist generell beim Abschluss einer neuen Wohngebäudeversicherung heutzutage die Regel.

Was kostet eine Feuerversicherung?

Schließt man eine reine Feuerversicherung ab (bei der VHV Wohngebäudeversicherung möglich), so ist diese Wohngebäudeversicherung sehr günstig für den Versicherungsnehmer, denn das Auftreten von Schäden durch Feuer ist wesentlich seltener als das Auftreten von Leitungswasserschäden. Das Risiko für die Versicherung ist also überschaubar. BesserBerater rät daher, alle gängigen Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel) in der Wohngebäudeversicherung mit zu versichern.

Wie teuer eine Wohngebäudeversicherung ist, lässt sich schwer pauschal sagen, da dies von mehreren Faktoren abhängt:

  • Wohnfläche / Nutzfläche bzw. Neuwert der Immobilie
  • Genaue Adresse der Immobilie
  • Zusätzliche Versicherungsbausteine (Glas, Ableitungsrohre, Elementarschäden; Photovoltaikanlagen)
  • Tarif

Viele Anbieter haben mehrere Tarife in der Wohngebäudeversicherung zur Auswahl. Diese lassen sich meist in Basisleistungen, Durchschnittsleistungen und Höchste Leistungen kategorisieren. Meistens unterscheiden sich die Leistungen der unterschiedlichen Tarife eines Anbieters erheblich, so dass ein genauer Vergleich unbedingt empfehlenswert ist.

Die genauen Kosten für eine Wohngebäudeversicherung für dein Haus kannst du hier ganz leicht selbst errechnen. Im kostenfreien Vergleichsrechner werden im ersten Schritt die Daten des Gebäudes abgefragt. Im zweiten Schritt macht man nähere Angaben zur Bauausführung des Gebäudes. Im dritten Schritt kann man dann den gewünschten Versicherungsschutz auswählen. Die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm & Hagel sind hier bereits vorausgewählt.

Wie findet man die beste Wohngebäudeversicherung?

BesserBerater hat mit folgenden Tarifen und Anbietern sehr gute Erfahrungen gemacht:

Domcura Wohngebäudeversicherung TopSchutz

Konzept und Marketing Wohngebäudeversicherung allsafe domo

InterRisk Wohngebäudeversicherung XXL 

Diese bieten hervorragenden Versicherungsschutz auch im Rahmen der Feuerversicherung.

Wer selbst vergleichen möchte, um die für sich beste Wohngebäudeversicherung zu finden, kann den BesserBerater Wohngebäudevergleich nutzen. Dieser ist kostenlos und zeigt dir die wichtigsten Leistungen der einzelnen Anbieter im Überblick an.

Feuerversicherung Wohngebäudeversicherung Vergleich

Warum du bei BesserBerater nicht auf Beratung verzichten musst

Wir möchten Dich bei der Wahl der besten Absicherung unterstützen, damit Du Dich im Schadenfall auch voll und ganz auf Deine Versicherung verlassen kannst. Gemeinsam mit Dir berechnen wir einen ensprechenden Vergleich für Deine neue Wohngebäudeversicherung oder Deine Hausratversicherung. Nur so ist sichergestellt, dass Dein Gebäude und Dein Hausrat korrekt eingestuft wird und Du beste Leistungen zum besten Preis erhältst. Bist du an einer Elementarschadenversicherung interessiert oder hast du noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir helfen dir gerne weiter!

Mehr Wissen zum Thema Wohngebäudeversicherung:

2018-03-28T10:28:04+02:00