Wissen: Schlüsselverlust Privathaftpflichtversicherung

Der Leistungspunkt Schlüsselverlust, ist ein Qualitätsmerkmal der Privathaftpflichtversicherung.

Wer kennt das nicht? Oft reicht schon eine kleine Unaufmerksamkeit und der Schlüssel ist weg. Es ist immer eine ärgerliche Angelegenheit. Richtig teuer kann es dann werden, wenn nicht der Wohnungsschlüssel, sondern der Dienstschlüssel verloren geht. Dann ist es wichtig, richtig abgesichert zu sein.

Codekarten für elektronische Schlösser, sowie Fernbedienungen (Transponder) für Schlösser werden übrigens Schlüsseln gleichgesetzt.

Haftpflichtversicherung Schlüsselverlust

Jetzt im kostenfreien Onlinerechner die Privathaftpflichtversicherungen vergleichen und den besten Tarif mit guter Schlüsselverlustabsicherung bequem online beauftragen.

Zum Vergleich
Schlüsselverlust Privathaftpflichtversicherung

Fallbeispiel Schlüsselverlust Privathaftpflichtversicherung

Stellen Sie sich mal vor Sie leben in einer Mietwohnung eines Mehrfamilienhauses. Eines Tages verlieren Sie den Haustürschlüssel. Was nun? Da dies ein „fremder“ Schlüssel ist, springt hier die Privathaftpflichtversicherung ein und erstattet die Kosten für den Wechsel des Schlosses.

Natürlich gilt das nur, wenn Sie sich für eine gute Privathaftpflichtversicherung mit einer guten Schlüsselverlustabsicherung entschieden haben.

Achtung: Bei vielen Versicherungen ist der Schlüsselverlust versichert. Jedoch haben viele eine versteckte Selbstbeteiligung eingebaut. Da bleibt man schnell auf Kosten von 150 € oder 300 € sitzen.

Haftpflicht Ausfalldeckung Vergleich

Die Gründer von BesserBerater.de Alexander Herbert und David Zahn

Fragen? Die BesserBerater helfen schnell und unkompliziert!

Telefon: 089 – 890 567 06

Mail: service@besserberater.de

Unterscheidet die Privathaftpflichtversicherung bei Privat- oder Dienstschlüsseln?

Der Versicherer macht grundsätzlich keinen Unterschied ob Ihnen der Schlüssel gestohlen wurde oder verloren gegangen ist. Um welche Art von Schlüssel es sich handelt ist entscheidend und spielt eine wesentliche Rolle.

Nach folgenden Schlüsseln unterscheiden Versicherer:

  • Schlüsselverlust, fremder privater Schlüssel
  • Schlüsselverlust für zentrale Schließanlagen
  • Schlüsselverlust von fremden Dienstschlüsseln

Achtung: Nicht in jeder Haftpflichtversicherung, in der Schlüsselverlust abgesichert ist, sind auch automatisch alle Arten von Schlüsseln mitversichert.

Abgesehen davon sind selbst in den besten Privathaftpflichtversicherungen folgende Schlüsselverluste nicht versichert:

  • Eigene Autoschlüssel
  • Schließfachschlüssel/Tresorschlüssel/Möbelschlüssel
  • Folgeschäden eines Schlüsselverlustes (z. B. Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus)
  • eigene Schlüssel für selbstgenutztes Wohneigentum (Haustürschlüssel)

Fazit Schlüsselverlust Privathaftpflichtversicherung:

Augen auf bei der Wahl der Privathaftpflichtversicherung. Ein Schlüssel ist schnell mal weg. Privat- und Dienstschlüssel sollten auf jeden Fall in einem leistungsstarken Tarif enthalten sein. Weiterhin ist darauf zu achten, dass der Schlüsselverlust nicht an eine Selbstbeteiligung gekoppelt ist.

Hier gilt: Schlüsselverlust ist nicht gleich Schlüsselverlust

Achten Sie auf folgende drei Punkte beim Thema Schlüsselverlust in der Privathaftpflichtversicherung:

  • keine Selbstbeteiligung
  • keine zu starke Einschränkung der Versicherungssumme
  • alle Arten von Schlüsseln sind versichert (private Schlüssel, berufliche/dienstliche Schlüssel, Schlüssel von Schließanlagen)

Weiteres Wissen für den Bereich Privathaftpflichtversicherung

2018-03-06T16:46:03+00:00