Betriebliche Altersvorsorge Musterfirma

IHR LOGO

Betriebliche Altersvorsorge
Musterfirma

Jetzt mit Unterstützung der Musterfirma für das Alter vorsorgen:

  • Zuschuss vom Arbeitgeber

  • Steuer- & Sozialabgabenersparnis

  • spezielle Tarife ohne hohe Abschlussprovision

  • niedrige laufende Kosten für mehr Rente

Wie möchten Sie weiter vorgehen?

Beratungstermin vereinbaren

Ich verzichte auf die Vorteile

Mehr erfahren

Welche Vorteile hat die betriebliche Altersvorsorge?

Über die Hälfte der Beiträge zahlt der Arbeitgeber und der Staat.

Das funktioniert da Sie die Beiträge für die Altersvorsorge aus Ihrem Bruttolohn bezahlen – das nennt sich Brutto-Lohnumwandlung.

Drei Beispiele zur Brutto-Lohnumwandlung:

So rechnet sich die Altersvorsorge für Jeden
Beitrag Arbeitnehmer
48 €
Zuschuss Arbeitgeber
+ 15 €
Zuschuss Staat
+ 52 €
Gesamtbeitrag Altersvorsorge
= 115 €

Sie sparen monatlich 115 € für Ihre Rente, verzichten aber nur auf 48 € Ihres Nettolohns.
(Förderquote: 139%)

So rechnet sich die Altersvorsorge für Jeden
Beitrag Arbeitnehmer
100 €
Zuschuss Arbeitgeber
+ 35 €
Zuschuss Staat
+ 133 €
Gesamtbeitrag Altersvorsorge
= 268 €

Sie sparen monatlich 268 € für Ihre Rente, verzichten aber nur auf 100 € Ihres Nettolohns.
(Förderquote: 168%)

So rechnet sich die Altersvorsorge für Jeden
Beitrag Arbeitnehmer
197 €
Zuschuss Arbeitgeber
+ 70 €
Zuschuss Staat
+ 269 €
Gesamtbeitrag Altersvorsorge
= 536 €

Sie sparen monatlich 536 € für Ihre Rente, verzichten aber nur auf 197 € Ihres Nettolohns.
(Förderquote: 172%)

Bitte beachten Sie, dass es sich hier nur um Beispiele handelt. Die individuellen Vorteile können niedriger aber auch höher ausfallen. Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, dann können Sie hier Ihren ganz individuellen Vorteil berechnen:

Selbst berechnen
anest betriebliche Altersvorsorge

Welche Vorteile hat die betriebliche Altersvorsorge?

Über die Hälfte der Beiträge zahlt der Arbeitgeber und der Staat.

Das funktioniert da Sie die Beiträge für die Altersvorsorge aus Ihrem Bruttolohn bezahlen – das nennt sich Brutto-Lohnumwandlung.

Drei Beispiele zur Brutto-Lohnumwandlung:

Die Vorteile
Beitrag Arbeitnehmer
48 €
Zuschuss Arbeitgeber
+ 15 €
Zuschuss Staat
+ 52 €
Gesamtbeitrag
= 115 €

Sie sparen monatlich 115 € für Ihre Rente, verzichten aber nur auf 48 € Ihres Nettolohns.
(Förderquote: 139%)

Die Vorteile
Beitrag Arbeitnehmer
100 €
Zuschuss Arbeitgeber
+ 35 €
Zuschuss Staat
+ 133 €
Gesamtbeitrag
= 268 €

Sie sparen monatlich 268 € für Ihre Rente, verzichten aber nur auf 100 € Ihres Nettolohns.
(Förderquote: 168%)

Die Vorteile
Beitrag Arbeitnehmer
197 €
Zuschuss Arbeitgeber
+ 70 €
Zuschuss Staat
+ 269 €
Gesamtbeitrag
= 536 €

Sie sparen monatlich 536 € für Ihre Rente, verzichten aber nur auf 197 € Ihres Nettolohns.
(Förderquote: 172%)

Bitte beachten Sie, dass es sich hier nur um Beispiele handelt. Die individuellen Vorteile können niedriger aber auch höher ausfallen. Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, dann können Sie hier Ihren ganz individuellen Vorteil berechnen:

Selbst berechnen

Was ist das Besondere an der Musterfirma betrieblichen Altersvorsorge?

Ihr Arbeitgeber ist einen außergewöhlichen Weg gegangen um Ihnen als Mitarbeiter eine bessere betriebliche Altersvorsorge anzubieten. Die Musterfirma hat dazu einen innovativen Partner ausgewählt, der auf hohe Abschlussprovisionen verzichtet. Zudem handelt es sich um spezielle Tarife die sehr geringe laufende Kosten haben.

Damit Sie als Verbraucher erkennen können ob ein Tarif teuer oder günstig ist hat der Gesetzgeber die sogenannte Effektivkostenquote eingeführt.

Effektivkostenquote: Die Effektivkostenquote ist eine Kennzahl, die alle Kosten eines Vertrages zusammenfasst. Anhand der Effektivkostenquote können Sie erkennen, welche Renditeminderung Sie auf Grund der Vertragskosten haben. Umso geringer die Effektivkostenquote desto besser. Als besonders günstig gilt eine Effektivkostenquote von weniger als 0,70%.

Versicherer müssen die Effektivkostenquote in den Altersvorsorgeprodukten ausweisen und darlegen welche Kostenbelastung der Sparer auf Grund der Vertragskosten hat.

Herkömmlicher teurer Vertrag im Vergleich zur Lösung die Ihr Arbeitgeber für Sie ausgesucht hat
Tarif
Bsp. regulärer Tarif
Unsere Lösung für Sie
Rendite vor Kosten
4%
4%
Effektivkostenquote
– 1,36%
– 0,53%
Rendite nach Kosten
= 2,64%
3,47%
=> Weniger Kosten = mehr Rente!
möglicher Auszahlungsbetrag
= 80.084 €
= 92.990 €
Herkömmlicher teurer Vertrag im Vergleich zur Lösung die Ihr Arbeitgeber für Sie ausgesucht hat
Tarif
Bsp. regulärer Tarif
Unsere Lösung für Sie
Rendite vor Kosten
4%
4%
Effektivkostenquote
– 1,35%
– 0,51%
Rendite nach Kosten
= 2,65%
3,49%
=> Weniger Kosten = mehr Rente!
möglicher Auszahlungsbetrag
= 186.641 €
= 217.648 €
Herkömmlicher teurer Vertrag im Vergleich zur Lösung die Ihr Arbeitgeber für Sie ausgesucht hat
Tarif
Bsp. regulärer Tarif
Unsere Lösung für Sie
Rendite vor Kosten
4%
4%
Effektivkostenquote
– 1,35%
– 0,50%
Rendite nach Kosten
= 2,65%
3,50%
=> Weniger Kosten = mehr Rente!
möglicher Auszahlungsbetrag
= 373.281 €
= 435.557 €

Verglichen haben wir die Allianz KlinikRente Zukunftsrente InvestFlex mit der LV1871 FRV PP pro. Bei der Berechung haben wir folgende Parameter verwendet:

  • Geburtsdatum Versicherungsnehmer: 01.01.1987
  • Vertragslaufzeit bis 67
  • Rentengarantiezeit 10 Jahre
  • Todesfallleistung vor Rentenbeginn bei Allianz: Hinterbliebenenrente
  • Todesfallleistung vor Rentenbeginn bei LV1871: Vertragsguthaben
  • monatliche Sparrate „Der Starter“: 115 €
  • monatliche Sparrate „Der Optimierer“: 268 €
  • monatliche Sparrate „Der Alles-Raus-Holer“: 536 €
  • Fondsanlage Allianz: 100% MetallRente Fonds Portfolio I EUR Acc (ISIN LU1190435906)
  • Fondsanlage LV1871: 100% iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN IE00B4L5Y983)

Arzt untersucht Gesundheit

Was ist das Besondere an der Musterfirma betrieblichen Altersvorsorge?

Ihr Arbeitgeber ist einen außergewöhlichen Weg gegangen um Ihnen als Mitarbeiter eine bessere betriebliche Altersvorsorge anzubieten. Die Musterfirma hat dazu einen innovativen Partner ausgewählt, der auf hohe Abschlussprovisionen verzichtet. Zudem handelt es sich um spezielle Tarife die sehr geringe laufende Kosten haben.

Damit Sie als Verbraucher erkennen können ob ein Tarif teuer oder günstig ist hat der Gesetzgeber die sogenannte Effektivkostenquote eingeführt.

Effektivkostenquote: Die Effektivkostenquote ist eine Kennzahl, die alle Kosten eines Vertrages zusammenfasst. Anhand der Effektivkostenquote können Sie erkennen, welche Renditeminderung Sie auf Grund der Vertragskosten haben. Umso geringer die Effektivkostenquote desto besser. Als besonders günstig gilt eine Effektivkostenquote von weniger als 0,70%.

Versicherer müssen die Effektivkostenquote in den Altersvorsorgeprodukten ausweisen und darlegen welche Kostenbelastung der Sparer auf Grund der Vertragskosten hat.

Die nachfolgenden Tabelle erläutern den Unterschied zwischen herkömmlichen teuren Verträgen im Vergleich zur Lösung die Ihr Arbeitgeber für Sie ausgesucht hat.

Die Vorteile der anest bAV
Tarif
teuer
für Sie
Rendite
vor Kosten
4%
4%
Effektiv-
kostenquote
– 1,36%
– 0,53%
Rendite
nach Kosten
= 2,64%
3,47%
=> Weniger Kosten = mehr Rente!
mögl.
Auszahlung
= 80.084 €
= 92.990 €
Die Vorteile der anest bAV
Tarif
teuer
für Sie
Rendite
vor Kosten
4%
4%
Effektiv-
kostenquote
– 1,35%
– 0,51%
Rendite
nach Kosten
= 2,65%
3,49%
=> Weniger Kosten = mehr Rente!
mögl.
Auszahlung
= 186.641 €
= 217.648 €
Die Vorteile der anest bAV
Tarif
teuer
für Sie
Rendite
vor Kosten
4%
4%
Effektiv-
kostenquote
– 1,35%
– 0,50%
Rendite
nach Kosten
= 2,65%
3,50%
=> Weniger Kosten = mehr Rente!
mögl.
Auszahlung
= 373.281 €
= 435.557 €