Test: Württembergische Zahnzusatzversicherung

Die Württembergische Zahnzusatzversicherung bietet mehrere Tarife an: die Württembergische Zahnzusatzversicherung PrivatPlus, die Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE90+ZBE, die Württembergische Zahnzusatzversicherung VisoDent und die Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE70+ZBE.

In der Stiftung Finanztest (Ausgabe 11/2016) wurden die Zahnzusatzversicherungen der Württembergische Versicherung bewertet. Die Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE90+ZBE erhielt die Note sehr gut (1,1) und die Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE70+ZBE erhielt die Note gut (2,1). Die Tarife PrivatPlus und VisoDent der Württembergischen Versicherung wurden von Stiftung Finanztest nicht bewertet. Dennoch lohnt sich ein Vergleich der aus Stiftung Finanztest unbekannten Tarife. Die Leistungen werden in diesem Artikel beschrieben und verglichen. So kannst du dir das beste Bild machen, um die für dich beste Zahnzusatzversicherung zu finden.

BesserBerater rät zudem zu einem unabhängigen und kostenlosen Zahnzusatzversicherung Vergleich, bevor du eine Zahnzusatzversicherung abschließt.

Schnellzugriffe:

Vertragsdetails
Vertrag kündigen
Vergleich

Württembergische
Zahnzusatzversicherung
ZE70+ZBE

Erstattung

 

71%

Württembergische
Zahnzusatzversicherung
VisoDent

Erstattung

 

75%

Württembergische
Zahnzusatzversicherung
ZE90+ZBE

Erstattung

 

92%

Württembergische
Zahnzusatzversicherung
Privat Plus

Erstattung

 

100%

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Württembergische Zahnzusatzversicherung Test

Der Leistungsumfang der Württembergischen Zahnzusatzversicherung im Detail

Die wichtigsten Leistungspunkte, anhand derer sich gute von schlechten Tarifen unterscheiden lassen, auf einen Blick:

Ein grüner Haken bedeutet, dass dieser Leistungspunkt vom Tarif vollumfänglich erfüllt wird. Ein gelbes Ausrufezeichen signalisiert eingeschränkten Versicherungsschutz. Das rote Kreuz zeigt an, dass für diesen Bereich kein Versicherungsschutz besteht. Ein blaues Symbol markiert eine optionale bzw. individuelle Leistung.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es besser ist, auf Qualität zu setzen, als nur auf den Preis zu achten. Vergleichsportale, die nur mit „sparen, sparen, sparen“ werben, sind daher nicht geeignet, um den besten Tarif zu finden.

Stand Test: 03/2017 – Mehr Details siehe Seitenende

Württembergische Zahnzusatzversicherung Erfahrungen

Die Württembergische Zahnzusatzversicherung ist in den Tarifen unterschiedlich mit und ohne Beitragsanpassungen kalkuliert. Die Tarife ZE90+ZBE  und ZE70+ZBE der Württembergischen Zahnzusatzversicherung sind mit altersbedingter Beitragsanpassung kalkuliert. Die Tarife PrivatPlus und VisoDent sind ohne altersbedingte Beitragsanpassungen kalkuliert.

Bei den Tarifen mit Beitragsanpassungen handelt es sich um Anpassungen nach sogenannten Beitragsstufen nach Altersgruppen:

Beitragsgruppen Württembergische
Zahnzusatzversicherung
ZE90+ZBE
Württembergische
Zahnzusatzversicherung
ZE70+ZBE
Ab 0 Jahre:  30,60 €  19,87 €
Ab 21 Jahre: 25,96 € 19,73 €
Ab 31 Jahre:  34,37 € 24,99 €
Ab 41 Jahre:  41,67 € 29,53 €
Ab 51 Jahre: 47,63 €  33,25 €
Ab 61 Jahre:  53,96 €  37,21 €

Neben diesen planmäßigen Anpassungen kann es dennoch zu außerplanmäßigen Beitragsanpassungen kommen.

Die Erstattungsqualität ist eine Kennzahl, die Aufschluss darüber gibt, wie gut der Versicherer im Leistungsfall arbeitet und wie schnell man als Verbraucher seine Leistung erhält.

Erstattungsqualität
Durchschnittserstattung Clearment Klarvertrag
Württembergische Zahnzusatzversicherung
PrivatPlus
kA 100% ja
Württembergische Zahnzusatzversicherung
ZE90+ZBE
kA 92% ja
Württembergische Zahnzusatzversicherung
VisoDent
kA 75% ja
Württembergische Zahnzusatzversicherung
ZE70+ZBE
kA 71% ja

Die Erstattungsqualität der Württembergischen Zahnzusatzversicherung setzt sich aus verschiedenen Parametern zusammen. Dazu gehören zum Beispiel die Erstattungsgeschwindigkeit, Leistungskürzungen oder verschiedene Serviceleistungen.

Bewertung Erstattungsqualität Württembergischen Zahnzusatzversicherung:

  • Bewertung Erstattung: keine Angabe
  • Erstattungsgeschwindigkeit: keine Angabe

So kann man die Rechnungen bei der Württembergischen Zahnzusatzversicherung einreichen:

  • Rechnungen können per Post eingereicht werden

Durchschnittserstattung:

Der WaizmannWert ist der 1. mathematisch ermittelte Vergleichswert für Zahnzusatzversicherung. Im Gegensatz zu üblichen Testverfahren ist die Berechnung für jeden nachprüfbar und 100 % manipulationssicher.

Clearment Klarvertrag

Der Clearment Schnellerstattungs-Manager erhöht die Erstattungs­geschwindigkeit & Sicherheit Deiner Zahnzusatz­versicherung. Du erhälst folgende Leistungen kostenlos, wenn du den BesserBerater Vergleich für die Beantragung verwendest:

  • Clearment Schnellerstattung
  • Clearment Klarvertrag
  • Clearment Erstattungssupport
  • Clearment Reklamationshilfe
  • Clearment Rechtsanwalt-Support

Stiftung Finanztest hat in der Ausgabe 11/2016 unter anderem folgende Tarife der Württembergische Zahnzusatzversicherung getestet.

Der Tarif Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE90+ZBE wurde mit sehr gut (1,1) bewertet.

Der Tarif Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE70+ZBE wurde mit gut (2,1) bewertet.

Die Tarife PrivatPlus und VisoDent der Württembergischen Zahnzusatzversicherung wurden nicht bewertet.

BesserBerater teilt die Einschätzungen der Stiftung Finanztest nicht uneingeschränkt und empfiehlt einen unabhängigen Zahnzusatzversicherung Vergleich.

Die Erstattung für Zahnersatz ist bei der Württembergischen Zahnzusatzversicherung wie folgt:

Zahnersatz Württembergische
Zahnzusatz
PrivatPlus
Württembergische
Zahnzusatz
ZE90+ZBE
Württembergische
Zahnzusatz
VisoDent
Württembergische
Zahnzusatz
ZE70+ZBE
Leistung Zahnersatz allgemein  90-100% 90% 90-100% 70%
Wartezeiten bei Zahnersatz keine Wartezeit keine Wartezeit 8 Monate keine Wartezeit
Leistung für Inlays Ja, 90-100%  Ja, 90% 2) Ja, 90-100% 3) Ja, 70% 2)
Begrenzung von Inlays keine Begrenzung  keine Begrenzung keine Begrenzung keine Begrenzung
Leistung für Implantate Ja, 90-100%  Ja, 90% Ja, 90-100% 70%
Begrenzung für Implantate auf Anzahl keine Begrenzung keine Begrenzung keine Begrenzung keine Begrenzung
Begrenzung für Implantat auf Betrag  keine Begrenzung keine Begrenzung keine Begrenzung keine Begrenzung
Leistung für Knochenaufbau Ja 1)  Ja * Ja 4) * Ja 6) *
Leistung für Funktionsanalyse Zahnersatz Ja, 90-100% Ja, 90% Ja, 5) * Ja, 70%
Leistung für Keramikverblendungen  Ja, 90-100% Ja, 90% Ja, 90-100%  Ja, 70%
Begrenzung bei Leistung für Keramikverblendungen außer Weisheitszähne keine Begrenzung keine Begrenzung keine Begrenzung

1) Sofern diese Maßnahmen im Zusammenhang mit den Implantaten stehen. Im Bereich Zahnerhalt werden diese Maßnahmen aus dem Tarif zu 100% übernommen.

2) Leistungen nur für Einlagefüllungen aus Keramik oder Edelmetall.

3) Hängt von der Kassenleistung ab. Wenn Kasse nicht leistet bis 80%.

4) Im Rahmen von Implantatbehandlungen sind auch die Kosten für augmentative Behandlungen (Knochenaufbau mit natürlichem oder künstlichem Material) erstattungsfähig.

5) Bei medizinischer Notwendigkeit sind im Rahmen von Zahnersatzbehandlungen auch die Kosten der Funktionsdiagnostik erstattungsfähig.

6) Implantatversorgungen und die damit in Zusammenhang stehenden weichgewebs- und kochenaufbauenden Maßnahmen sowie das Freilegen des Implantats sind mitversichert.

* Eine prozentuale Erstattung wird vom Versicherer nicht angegeben.

Die Erstattung für Zahnbehandlung ist bei der Württembergischen Zahnzusatzversicherung wie folgt:

Zahnbehandlung Württembergische
Zahnzusatz
PrivatPlus
Württembergische
Zahnzusatz
ZE90+ZBE
Württembergische
Zahnzusatz
VisoDent
Württembergische
Zahnzusatz
ZE70+ZBE
Leistung Zahnbehandlung allgemein 100%  100% Nein 100%
Wartezeiten bei Zahnbehandlung keine Wartezeit keine Wartezeit 8 Monate Wartezeit keine Wartezeit
Leistung für Funktionsanalyse Ja, 90% 1) Nein Nein Nein
Leistung für Parodontose ohne GKV-Leistung 100% 100% Nein 100%
Leistung für Parodontose mit GKV-Leistung  100% 100% Nein 100%
Leistung für Wurzelbehandlung ohne GKV-Leistung 100% 100% Nein 100%
Leistung für Wurzelbehandlung mit GKV-Leistung  100% 100%  Nein 100%
Leistung für Kunststofffüllungen 100% 100% Bis zu 100%, wenn die Kasse leistet, sonst bis 80% 100%

1) Als eine der wenigen Versicherungen leistet die Württembergische Zahnzusatzversicherung PrivatPlus auch für Funktionsanalytik ausserhalb von reinen Zahnersatz-Maßnahmen.

Die Erstattung für Prophylaxe / Professionelle Zahnreinigung ist bei der Württembergische Zahnzusatzversicherung wie folgt:

Prophylaxe /
Professionelle
Zahnreinigung
Württembergische
Zahnzusatz
PrivatPlus
Württembergische
Zahnzusatz
ZE90+ZBE
Württembergische
Zahnzusatz
VisoDent
Württembergische
Zahnzusatz
ZE70+ZBE
Leistung Professionelle Zahnreinigung  100%
(max. 80 €/Jahr)
100%
(max. 300 €/2 Jahre)
100%
(max. 80 €/Jahr)
100%
(max. 300 €/2 Jahre)

Hightech-Leistungen, sogenannte Trendleistungen, sind in der Württembergischen Zahnzusatzversicherung wie folgt eingeschlossen:

Hightech-Leistung (Trendleistung)
Württembergische
Zahnzusatz
PrivatPlus
Württembergische
Zahnzusatz
ZE90+ZBE
Württembergische
Zahnzusatz
VisoDent
Württembergische
Zahnzusatz
ZE70+ZBE
Laserbehandlung 100% 1) 100% (max. 80 €/ Behandlungstag) 90-100% 1) 100% (max. 80 €/ Behandlungstag)
OP-Mikroskop 100% 2) 100% (max. 30 €/ Behandlungstag) 90-100% 2) 100% (max. 30 €/ Behandlungstag)
CEREC-Behandlung Ja, 90-100% Ja, 90% inkl. GKV-Vorleistung Ja, 90-100% 70% inkl. GKV-Vorleistung
Digitale Volumentomographie Ja, 90-100% 3) Ja, 90%, inkl. GKV-Vorleistung 4) Ja, 90-100% 3) 70% inkl. GKV-Vorleistung 4)
Bakterien- / DNA-Test Ja, 100% 100% 5) kA 100% 5)
Vollnarkose 100% (max. 200€/ Versicherungsjahr) 100% (max. 200€/ Versicherungsjahr) 90-100% 6) 100% (max. 200€/ Versicherungsjahr)
Akupunktur 100% (max. 200€/ Versicherungsjahr) 100% (max. 200€/ Versicherungsjahr) kA 100% (max. 200€/ Versicherungsjahr)
PACT – Photoaktivierte Chemotherapie kA Nein kA Nein
DROS-Schiene Ja, 100% bei Abrechnung nach GOZ Nein kA Nein
Invisalign kA 100% 5)8) kA 100% 5)8)
Aufbissschiene Ja, 100% 100% 5) kA Ja, 100% 5)
VECTOR-Technologie Ja, 100% Nein Ja, 100% bei professioneller Zahnreinigung 7) Nein

1) Erstattung möglich, wenn Abrechnung über erhöhten Steigerungssatz bis max. 3,5 fach oder nach GOZ 0120.

2) Erstattung möglich, wenn Abrechnung über erhöhten Steigerungssatz bis max. 3,5 fach oder nach GOZ 0110.

3) Kosten im Rahmen einer Implantatversorgung erstattungsfähig, wenn medizinisch notwendig.

4) Im Rahmen einer Implantatsversorgung.

5) Zusammen mit den Leistungen der GKV.

6) Erstattung bei vorliegender medizinischer Indikation.

7) Nicht bei Parodontitis-Behandlung.

8) Max. 2.000 € über die gesamte Vertragslaufzeit.

Wer wert auf einen guten Versicherungsschutz, eine gute Zahnzusatzversicherung, legt, sollte unbedingt den Zahnzusatzversicherung Vergleich nutzen, um die für sich beste Zahnzusatzversicherung zu finden.

Bei der Württembergischen Zahnzusatzversicherung PrivatPlus, ZE90+ZBE, VisoDent und der Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE70+ZBE gibt es in den ersten vier Vertragsjahren eine Leistungsbegrenzung. Man nennt das auch Zahnstaffel:

Begrenzung im VJ
(Versicherungsjahr)
Württembergische
Zahnzusatz
PrivatPlus
Württembergische
Zahnzusatz
ZE90+ZBE
Württembergische
Zahnzusatz
VisoDent
Württembergische
Zahnzusatz
ZE70+ZBE
1-12. Monat 1.000 € 1.000 € * 1.000 € 500 € *
1.-24. Monat 2.000 € 2.000 € * 2.000 € 1.000 € *
1.-36. Monat 3.000 € 3.000 € * 3.000 € 1.500 € *
1.-48. Monat 4.000 € 4.000 € * 4.000 € 2.000 € *

* Der Tarifbaustein ZBE (Zahnerhalt) ist von Beginn an unbegrenzt.

Ab dem 5. Vertragsjahr gibt es keine Begrenzung mehr. Die Begrenzungen entfallen bei dem Behandlungsbedarf, der nachweislich auf einen nach Versicherungsbeginn eingetretenen Unfall zurück zu führen ist.

Bei der Württembergische Zahnzusatzversicherung PrivatPlus, ZE90+ZBE, VisoDent und ZE70+ZBE handelt es sich um die Erstattungsmethode:

->> Erstattung vom Rechnungsbetrag inklusive GKV-Vorleistung

Der Versicherer leistet bei dieser Methode zusammen mit der gesetzlichen Krankenkasse. Bei dieser Methode ergibt sich der Eigenanteil immer automatisch aus dem verbleibenden Prozentsatz vom erstattungsfähigen Rechnungsbetrag. Der Erstattungsbetrag wird zwischen gesetzlicher Krankenkasse und Zahnzusatzversicherung aufgeteilt. Leistet die gesetzliche Krankenversicherung mehr, leistet der Zahnzusatztarif weniger und umgekehrt. In der folgenden Beispielrechnung beträgt der erstattungsfähige Rechnungsbetrag 800,- Euro, die gesetzliche Krankenkasse übernimmt Kosten in Höhe von 150,- Euro, die Zahnzusatzversicherung leistet 70% inklusive der GKV-Vorleistung.

Erstattungsbeispiel
Württembergische
Zahnzusatzversicherung
erstattungsfähiger Rechnungsbetrag 800 €
davon X% Gesamtleistung GKV und PKZV X = 70% 560 €
ergibt Eigenanteil in Höhe von 240 €
Gesamterstattung in Höhe von 560 €
abzüglich Leistung der Krankenkasse 150 €
ergibt Leistung vom Zahnzusatztarif 410 €

Der Vertrag für die Württembergische Zahnzusatzversicherung wird für zwei Versicherungsjahre abgeschlossen. Das erste Versicherungsjahr rechnet vom Versicherungsbeginn an und endet am 31.12. des betreffenden Kalenderjahres. Alle weiteren Versicherungsjahre sind mit dem Kalenderjahr identisch. Das Versicherungsverhältnis kann zum Ende der Mindestvertragsdauer mit einer Frist von 3 Monaten zum Jahresende gekündigt werden.

Antragsfragen Württembergische Zahnzusatzversicherung

Um eine Württembergische Zahnzusatzversicherung KE90+KBE oder eine Württembergische KE70+ZBE abzuschließen, muss man folgende 10 Gesundheitsfragen beantworten:

  • Besteht oder bestand in den letzten 2 Jahren eine ärztlich festgestellte Zahnbetterkrankung (z. B. Parodontose)?
  • Tragen Sie eine Vollprothese (Ober- und/oder Unterkiefer)?
  • Fanden in den letzten 3 Jahren Behandlungen oder Untersuchungen wegen Kiefergelenksbeschwerden statt (z. B. Knirscherschiene)?
  • Fehlen Zähne (außer Weisheitszähne und Lückenschluss) und/oder sind Zähne durch Prothesen (herausnehmbaren Zahnersatz) ersetzt (jeder durch diese Form versorgte Zahn ist als fehlender Zahn zu zählen)?
  • Wenn ja, wie viele Zähne fehlen, die aktuell noch nicht ersetzt sind?
  • Haben Sie insgesamt mehr als 8 überkronte Zähne, Brückenglieder und Implantate (Anzahl ist jeweils zu addieren)?
  • Wenn ja, wie viele Zähne sind bei Ihnen aktuell mit Zahnersatz versorgt?
  • Fanden in den letzten 5 Jahren zahnärztliche Untersuchungen oder Behandlungen statt (inklusive Zahnvorsorge)?
  • Erfolgt zur Zeit eine kieferorthopädische Maßnahme oder ist eine solche angeraten oder beabsichtigt?
  • Besteht eine ärztlich festgestellte Zahnfehlstellung oder Kieferanomalie und/oder sind Zähne nicht angelegt (Weisheitszähne sind nicht zu berücksichtigen)?

Die Württembergische Zahnzusatzversicherung PrivatPlus und VisoDent sehen folgende 8 Gesundheitsfragen vor:

  • Besteht oder bestand in den letzten 2 Jahren eine ärztlich festgestellte Zahnbetterkrankung (z.B. Parodontose)?
  • Tragen Sie eine Vollprothese (Ober- und/oder Unterkiefer)?
  • Fanden in den letzten 3 Jahren Behandlungen oder Untersuchungen wegen Kiefergelenksbeschwerden statt (z.B. Knirscherschiene)?
  • Fehlen Zähne (außer Weisheitszähne und Lückenschluss) und/oder sind Zähne durch Prothesen (herausnehmbaren Zahnersatz) ersetzt (jeder durch diese Form versorgte Zahn ist als fehlender Zahn zu zählen)?
  • Wenn ja, wie viele Zähne fehlen, die aktuell noch nicht ersetzt sind?
  • Haben Sie insgesamt mehr als 8 überkronte Zähne, Brückenglieder und Implantate (Anzahl ist jeweils zu addieren)?
  • Wenn ja, wie viele Zähne sind bei Ihnen aktuell mit Zahnersatz versorgt?
  • Fanden in den letzten 5 Jahren zahnärztliche Untersuchungen oder Behandlungen statt (inklusive Zahnvorsorge)?

Was kostet die Württembergische Zahnzusatzversicherung?

Was die Württembergische Zahnzusatzversicherung dich kostet, hängt wie bei allen Zahnzusatzversicherungen von dem gewählten Tarif und deinem Alter ab:

  • Umfang des Versicherungsschutzes (Tarif PrivatPlus, ZE90+ZBE, VisoDent oder ZE70+ZBE)
  • Alter der zu versichernden Person

Wenn du wissen möchtest, was dich die Württembergische Zahnversicherung oder eine andere gute Zahnzusatzversicherung kostet, die all deine Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt, verwende einfach den kostenfreien Waizmann Zahnversicherung Vergleich. Dort kannst du in 50 Sekunden alle Daten angeben und bekommst sofort die passenden Angebote angezeigt.

Württembergische Zahnzusatzversicherung Erfahrungen

Bewertung, Test, Erfahrung mit der Württembergische Zahnzusatzversicherung

Stiftung Finanztest hat die in diesem Test betrachteten Württembergischen Zahnzusatzversicherungen ZE90+ZBE und ZE70+ZBE bewertet. Die Ausgabe 11/2016 von Stiftung Finanztest kommt dabei auf Folgende Bewertung:

Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE90+ZBE: sehr gut 1,1

Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE70+ZBE: gut 2,1

Mit der Württembergische Versicherung Zahnzusatzversicherung haben wir bisher nur wenige Erfahrungen gemacht. Wir empfehlen immer einen Zahnzusatzversicherungsvergleich, um einen Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Die Nachteile der Württembergische Zahnzusatzversicherung auf einen Blick

Die Nachteile der Württembergische Zahnzusatzversicherung PrivatPlus sind:

  • Für Kinder ungeeignet, da keine Kieferorthopädie Leistungen

Die Nachteile der Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE90+ZBE:

  • Zahnstaffel in den ersten vier Jahren

Die Nachteile der Württembergische Zahnzusatzversicherung VisoDent:

  • Die durchschnittliche Erstattung liegt bei 75%
  • 8 Monate Wartezeit bei Zahnersatz
  • Keine Leistungen für Zahnerhalt

Die Nachteile der Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE70+KBE:

  • Die durchschnittliche Erstattung liegt bei 71%
  • Durchschnittliche Erstattung in den ersten vier Jahren 67% (Zahnstaffel)

Württembergische Zahnzusatzversicherung kündigen:

Hast du schlechte Erfahrungen mit der Württembergischen Zahnzusatzversicherung gemacht oder bist du einfach nur unzufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis? Mit dieser Kündigungshilfe kannst du deine Württembergische Zahnzusatzversicherung ganz leicht kündigen. Solltest du nach einem Ersatz suchen, steht dir der kostenfreie BesserBerater Zahnzusatz Vergleich Rechner zur Verfügung. Gerne helfen wir dir auch persönlich weiter!

Württembergische Zahnzusatzversicherung Vergleich

Württembergische Zahnzusatzversicherung kündigen

Welche Versicherungen bietet die Württembergische Versicherung neben der Zahnzusatzversicherung noch an?

Derzeit liegen keine weiteren Tests der Württembergischen Versicherung von BesserBerater vor.

Folgende Versicherungen werden von der Wüstenrot und Württembergische AG mit Sitz in Stuttgart zusätzlich angeboten:

Bist du interessiert oder hast du Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir helfen dir gerne weiter!

Vorteile von BesserBerater:

  • Du erhältst einen kostenlosen Zugang zum digitalen Versicherungsordner von BesserBerater.de/VorsorgeKampagne.de
  • Du erhältst die beste Qualität zum bestmöglichen Preis
  • Du kannst auf besten persönlichen Service durch gute Erreichbarkeit unserer Experten zählen
  • BesserBerater.de berechnet auf deinen Wunsch dein ganz individuelles Angebot
  • Bei einer Bündelung der Versicherungen kannst du bis zu 15% Rabatt erhalten
  • BesserBerater.de-Kunden erhalten hohe Rabatte bei Abschluss einer provisionsfreien Altersvorsorge bei der VorsorgeKampagne.de

Weitere Zahnzusatzversicherungen im Test:

So wurde bewertet:

Für die Tests werden die Daten und Informationen des Vergleichsrechners Waizmann Tebelle verwendet.

Die Bewertung in Prozent am Seitenanfang entspricht der durchschnittlichen Erstattung. Zitat Waizmann Tabelle:“Der WaizmannWert ist der 1. mathematisch ermittelte Vergleichswert für Zahnzusatzversicherung. Im Gegensatz zu üblichen Testverfahren, ist die Berechnung für jeden nachprüfbar und 100 % manipulationssicher.“

2017-04-11T13:07:38+00:00